14,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das Untersuchungsobjekt dieser Arbeit stellt die ethnische Ökonomie in Deutschland dar. Einleitend werden in dieser Arbeit zunächst die Grundbegriffe und relevanten Konzepte, die sich mit dem Themenkomplex der ethnischen Ökonomie auseinandersetzten, erläutert. Darauf folgt eine thematische Eingrenzung.Für die Bestimmung der wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und räumlichen Bedeutung der ethnischen Unternehmen für Deutschland, die sich…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das Untersuchungsobjekt dieser Arbeit stellt die ethnische Ökonomie in Deutschland dar. Einleitend werden in dieser Arbeit zunächst die Grundbegriffe und relevanten Konzepte, die sich mit dem Themenkomplex der ethnischen Ökonomie auseinandersetzten, erläutert. Darauf folgt eine thematische Eingrenzung.Für die Bestimmung der wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und räumlichen Bedeutung der ethnischen Unternehmen für Deutschland, die sich zum Beispiel durch die Anzahl selbstständiger Migranten und deren Branchenorientierung, sowie deren Beitrag für die Integration anderer Migranten ausdrückt, wird die Struktur der ethnischen Ökonomien dargestellt. Diese strukturellen Aspekte, sowie die Beweggründe der Migranten für ihre Gründungsaktivität, werden in dieser Arbeit mit Fokus auf die drei stärksten selbstständigen Gruppen dargestellt. Dabei werden nicht nur Menschen mit ausländischen Pass berücksichtigt, sondern auch diejenigen mit deutscher Staatsbürgerschaft, dessen Eltern nicht-deutscher Herkunft sind. Um die Forschungsfrage näher zu beantworten werden schließlich die Chancen und Risiken der ethnischen Ökonomie aufgeführt. Nach einem abschließenden Fazit wird eine kritische Reflexion auf die Arbeit gewährt.Im Jahre 2016 dominiert das Thema der Migrations- und Fluchtbewegungen die politischen Debatten in Deutschland. Dabei ist es nicht ausreichend, nur über die Zahl der Migranten und Flüchtlinge, sowie über die Kosten die auf Deutschland fallen zu sprechen. Es muss zudem auf den Aspekt der ökonomischen Lebensgestaltung der Migranten eingegangen werden und auf die Frage welchen Beitrag ihre wirtschaftliche Aktivität für die Aufnahmegesellschaft und die deutsche Wirtschaft leistet.