22,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Was unterscheidet uns Menschen vom Tier.In einer Höhle auf einer Insel im indischen Ozean wird 2003 ein fossiler Urmensch gefunden, der kaum einen Meter misst. Um ihn herum liegen Skelette ausgestorbener Tiere: Ratten, so groß wie Hunde, Elefanten so klein wie Ponys. Was sagt diese urzeitliche Welt darüber aus, wer wir sind und woher wir kommen?In einer faszinierenden Mischung aus Reportage und Essay findet "Meistererzähler" (DIE ZEIT) Frank Westerman Antworten auf die großen Fragen: Was macht uns zu Menschen? Und tragen wir die Krone der Schöpfung zu Recht?…mehr

Produktbeschreibung
Was unterscheidet uns Menschen vom Tier.In einer Höhle auf einer Insel im indischen Ozean wird 2003 ein fossiler Urmensch gefunden, der kaum einen Meter misst. Um ihn herum liegen Skelette ausgestorbener Tiere: Ratten, so groß wie Hunde, Elefanten so klein wie Ponys. Was sagt diese urzeitliche Welt darüber aus, wer wir sind und woher wir kommen?In einer faszinierenden Mischung aus Reportage und Essay findet "Meistererzähler" (DIE ZEIT) Frank Westerman Antworten auf die großen Fragen: Was macht uns zu Menschen? Und tragen wir die Krone der Schöpfung zu Recht?
  • Produktdetails
  • Verlag: Aufbau-Verlag
  • Originaltitel: Wij, de mens
  • Artikelnr. des Verlages: 641/13826
  • Seitenzahl: 278
  • Erscheinungstermin: 10. November 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 139mm x 30mm
  • Gewicht: 462g
  • ISBN-13: 9783351038267
  • ISBN-10: 3351038267
  • Artikelnr.: 59165410
Autorenporträt
Westerman, Frank§Frank Westerman, geboren 1964 in den Niederlanden, Journalist und Schriftsteller, ist ein Meister der literarischen Reportage. Er studierte Agrarwissenschaften, bevor er als Auslandskorrespondent für zwei große Tageszeitungen aus Russland und Osteuropa berichtete. Seine Bücher wurden in mehr als zehn Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Mehr zum Autor unter www.frankwesterman.nl.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur Dlf Kultur-Rezension

Rezensent Michael Lange folgt gern den mäandernden Gedanken des Reporters Frank Westerman. Wenn Westerman sich auf die Suche nach dem Ursprung des Menschen begibt, Wissenschaftler befragt und zu den Stätten anthropologischer Grabungen reist und sie beschreibt, beschenkt er den Leser laut Rezensent mit lebendigen Erkundungen nicht nur der Geschichte der Menschheit, sondern gleich auch der Suche nach dieser Geschichte selbst.

© Perlentaucher Medien GmbH