Von Open Access zu Open Science - Heise, Christian

24,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Mit der Digitalisierung geht der Ruf nach freiem Zugang zu wissenschaftlichen Forschungsergebnissen und einer Öffnung des Forschungsprozesses einher. Open Access und Open Science sind die Leitbegriffe dieses Transformationsprozesses, der von den einen euphorisch begrüßt und von den anderen heftig abgelehnt wird. Auf der Grundlage einer quantitativen Erhebung und eines reflexiven Experiments gibt das Buch Einblick in die aktuellen Debatten über die Chancen aber auch Hindernisse der Öffnung der Wissenschaften.…mehr

Produktbeschreibung
Mit der Digitalisierung geht der Ruf nach freiem Zugang zu wissenschaftlichen Forschungsergebnissen und einer Öffnung des Forschungsprozesses einher. Open Access und Open Science sind die Leitbegriffe dieses Transformationsprozesses, der von den einen euphorisch begrüßt und von den anderen heftig abgelehnt wird. Auf der Grundlage einer quantitativen Erhebung und eines reflexiven Experiments gibt das Buch Einblick in die aktuellen Debatten über die Chancen aber auch Hindernisse der Öffnung der Wissenschaften.
  • Produktdetails
  • Verlag: meson press / meson press eG
  • Seitenzahl: 312
  • Erscheinungstermin: 22. Mai 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 156mm x 25mm
  • Gewicht: 490g
  • ISBN-13: 9783957961303
  • ISBN-10: 3957961300
  • Artikelnr.: 50627998
Autorenporträt
Christian is a Lecturer, Activist and Manager. As well as working on the DNI Innovation Fund, Christian is teaching Digital Media at Leuphana University. He is the Chairman of Open Knowledge Foundation Germany and Founding Board Member of freifunk.net. During the preperation of his Phd, he worked as Research Associate at the Centre for Digital Cultures (CDC) affiliated to Leuphana University. Prior to this he worked as Manager for DIE ZEIT and the German Press Agency DPA.