49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Karola Köhling untersucht aus systemtheoretisch-konstruktivistischer Perspektive, welche Funktionen die alternativen Steuerungsmedien Vertrauen und Wissen in komplexen, netzwerkbasierten Governance-Strukturen wahrnehmen und welche Wechselwirkungen zwischen diesen Medien bestehen. Im Zuge der Analyse des Mehrebenenprozesses "Kommunalisierung sozialer Hilfen" zeigt die Autorin, dass die "weichen" Kommunikationsmedien Vertrauen und Wissen das Potenzial aufweisen, den Erfolg von Governance-Prozessen im Sinne des Erzielens allgemein akzeptierter Entscheidungen und damit deren Verbindlichkeit zu unterstützen.…mehr

Produktbeschreibung
Karola Köhling untersucht aus systemtheoretisch-konstruktivistischer Perspektive, welche Funktionen die alternativen Steuerungsmedien Vertrauen und Wissen in komplexen, netzwerkbasierten Governance-Strukturen wahrnehmen und welche Wechselwirkungen zwischen diesen Medien bestehen. Im Zuge der Analyse des Mehrebenenprozesses "Kommunalisierung sozialer Hilfen" zeigt die Autorin, dass die "weichen" Kommunikationsmedien Vertrauen und Wissen das Potenzial aufweisen, den Erfolg von Governance-Prozessen im Sinne des Erzielens allgemein akzeptierter Entscheidungen und damit deren Verbindlichkeit zu unterstützen.
  • Produktdetails
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85049807
  • Seitenzahl: 270
  • Erscheinungstermin: 7. Dezember 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 14mm
  • Gewicht: 354g
  • ISBN-13: 9783531186511
  • ISBN-10: 3531186515
  • Artikelnr.: 34639803
Autorenporträt
Karola Köhling ist im Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) an der Universität Duisburg-Essen beschäftigt.
Inhaltsangabe
Politik- und Verwaltungswissenschaftliche Perspektiven auf das Untersuchungsfeld. - Verwaltungsreformkonzepte. - Das Politikfeld Soziales. - Das Projekt zur Kommunalisierung sozialer Hilfen im Überblick. - Theoretische Grundlagen: Systemtheorie, Konstruktivismus, Wissen, Vertrauen. - Analytische Verknüpfung der Parameter Vertrauen, Wissen, Governance-Prozesse. - Empirie. - Forschungsmethoden. - Der Modellversuch. - Phasenspezifische Untersuchung des Modellprozesses.