54,90 €
inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

. Das Tissue Engineering ist zur neuen Grenze in der Zahnmedizin geworden. Eine frühere Grenze war die Einführung von Amalgam-Restaurationsmaterialien in den 1830er Jahren. Als interdisziplinäres Unterfangen bringt das Tissue Engineering die Kraft der modernen biologischen, chemischen und physikalischen Wissenschaft in echte klinische Probleme ein. Die Auswirkungen des Tissue Engineering werden wahrscheinlich bei mineralisierten Geweben am größten sein, die bereits im Mittelpunkt umfangreicher Forschungsbemühungen stehen. Diese Bemühungen werden zahlreiche klinische Vorteile für die…mehr

Produktbeschreibung
. Das Tissue Engineering ist zur neuen Grenze in der Zahnmedizin geworden. Eine frühere Grenze war die Einführung von Amalgam-Restaurationsmaterialien in den 1830er Jahren. Als interdisziplinäres Unterfangen bringt das Tissue Engineering die Kraft der modernen biologischen, chemischen und physikalischen Wissenschaft in echte klinische Probleme ein. Die Auswirkungen des Tissue Engineering werden wahrscheinlich bei mineralisierten Geweben am größten sein, die bereits im Mittelpunkt umfangreicher Forschungsbemühungen stehen. Diese Bemühungen werden zahlreiche klinische Vorteile für die Zahnmedizin mit sich bringen, darunter verbesserte Behandlungen für intraossäre parodontale Defekte, verbesserte Transplantationsverfahren im Ober- und Unterkiefer, vielleicht biologischere Methoden zur Reparatur von Zähnen nach kariösen Schäden und möglicherweise sogar das Nachwachsen verlorener Zähne. Die derzeitige Kontroverse um die regenerative Zahnmedizin im Zusammenhang mit dem Tissue Engineering ist keine schlechte Sache, denn sie erhöht die Kontrolle ihrer Sicherheit und trägt dazu bei, die Öffentlichkeit und die Fachwelt über ihre Wirksamkeit und potenziellen Nachteile aufzuklären.
Autorenporträt
DR. SWAPNA MAHALEABTEILUNGSLEITERIN UND PROFESORINABTEILUNG FÜR PARODONTOLOGIEMGVM KBH ZAHNÄRZTLICHE HOCHSCHULE