39,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Finden Sie die richtigen Mitarbeiter für Ihr Unternehmen: Dieses Buch führt Sie in fünf Schritten durch das gesamte Bewerbungsverfahren - vom prägnanten Anforderungsprofil über effektive Interviews bis zur zielsicheren Bewerberauswahl. Die VeSiEr-Methode (Verhalten, Situation, Ergebnis) hilft Ihnen, das Verhalten Ihres Bewerbers zu bewerten. Mit dem Interview-Generator können Sie einen individuellen Gesprächsleitfaden zusammenstellen, um Berufserfahrung, Fachkompetenz sowie Soft Skills und Motivation der Kandidaten nachprüfbar zu testen.
Inhalte:
Durch systematische Verfahren die
…mehr

Produktbeschreibung
Finden Sie die richtigen Mitarbeiter für Ihr Unternehmen: Dieses Buch führt Sie in fünf Schritten durch das gesamte Bewerbungsverfahren - vom prägnanten Anforderungsprofil über effektive Interviews bis zur zielsicheren Bewerberauswahl. Die VeSiEr-Methode (Verhalten, Situation, Ergebnis) hilft Ihnen, das Verhalten Ihres Bewerbers zu bewerten. Mit dem Interview-Generator können Sie einen individuellen Gesprächsleitfaden zusammenstellen, um Berufserfahrung, Fachkompetenz sowie Soft Skills und Motivation der Kandidaten nachprüfbar zu testen.

Inhalte:

Durch systematische Verfahren die Objektivität der Bewerberauswahl erhöhen
Alle wichtigen Fragetechniken mit Beispielen für aussagekräftige Gespräche
Mit der VeSiEr-Methode Bewerberverhalten analysieren und vorhersagen
So vermeiden Sie teure Fehler bei der Bewerberbeurteilung
Neu : Kompetenzen managen, Lieblingsfragen - und warum sie selten zum Ziel führen
Arbeitshilfen online:

Der Interview-Generator unterstützt Sie mit über 700 Fragen bei der Erstellung eines individuellen Interviewleitfadens
Formulare
Checklisten
  • Produktdetails
  • Haufe Fachbuch
  • Verlag: Haufe-Lexware
  • Artikelnr. des Verlages: 04412-0003
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 294
  • Erscheinungstermin: 18. Januar 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 169mm x 27mm
  • Gewicht: 627g
  • ISBN-13: 9783648106075
  • ISBN-10: 3648106074
  • Artikelnr.: 48260033
Autorenporträt
Berndt, Christian
Christian Berndt ist Diplom-Kaufmann. Er ist als Personalentwickler in der Versicherungsbranche und als Referent für die Haufe Akademie tätig.

Wierzchowski, Bernd
Bernd Wierzchowski ist Geschäftsführer der Unternehmensberatung MES Menschen Entwicklung Systeme GmbH.
Inhaltsangabe
Vorwort Teil 1: Den optimalen Bewerber auswählen Schritt 1: Anforderungsprofil erstellen Inhalt 1: Hard Facts Inhalt 2: Überfachliche Kompetenzen ‒ Definitionen und Verhaltensanker Inhalt 3: Motivation Anforderungsprofil erstellen ‒ Methoden und Praxistipps Formular: Anforderungsprofil Das Mitarbeiterprofil ‒ Teampassung ermitteln Kompetenzen managen Schritt 2: Bewerbungsunterlagen analysieren Leitfaden zur Analyse der Bewerbungsunterlagen Anleitung: Bewerbung mit dem Anforderungsprofil abgleichen Checkliste: Analyse der Bewerbungsunterlagen Schritt 3: Telefoninterview vorab Wozu dienen Telefoninterviews? Besonderheiten des Telefoninterviews Telefoninterview vorbereiten und durchführen Schritt 4: Bewerberinterview durchführen Die vier Phasen eines Interviews Rollenverteilung im Interview Schritt 5: Interviews auswerten, Bewerber auswählen Mit der Auswertungsmatrix arbeiten Intuitive Entscheidungen erkennen, Intuition einsetzen Körpersprache wahrnehmen und deuten Zweites Interview führen? High Potentials erkennen Angaben von Bewerbern aus anderen Ländern korrekt einordnen Grenzen des Interviews Typische Fallen im Interview ‒ und wie Sie sie vermeiden Jugendliche und junge Erwachsene im Interview Überblick: Ablauf des Auswahlprozesses Dauer des gesamten Recruitingprozesses Anzahl der Interviews pro Tag Teil 2: Über 700 Fragen für Ihren Interviewleitfaden Der Fragenkatalog Fragen zu den Hypothesen über den Bewerber Fragen zur Biografie und zur Erfahrung des Bewerbers Fragen zu fachlichen Kompetenzen Fragen zu überfachlichen Kompetenzen/Soft Skills Fragen zur Motivation des Bewerbers Fragen in der Abschlussphase Lieblingsfragen ‒ und warum sie selten zum Ziel führen Teil 3: Professionell fragen und kommunizieren Die VeSiEr-Methode ‒ Bewerberkompetenzen erkennen Das Verhaltensdreieck Die VeSiEr-Methode einsetzen Die vier Seiten einer Äußerung im Bewerberinterview Die vier Seiten aus Sicht des Bewerbers und des Interviewers Den Bewerber richtig wahrnehmen und beurteilen Die wichtigsten Fragestrategien Fragestrategie 1: In die Breite gehen Fragestrategie 2: In die Tiefe gehen Fragestrategie 3: Fragetrichter Fragestrategie 4: Perspektivwechsel Fragestrategie 5: Verhalten in der Vergangenheit Fragestrategie 6: Suchscheinwerfer wechseln Fragestrategie 7: Hypothesengeleitetes Fragen Fragestrategie 8: Konkretisieren Nützliche und förderliche Gesprächshaltungen Die besten Fragetechniken Technik 1: VeSiEr-Fragen Technik 2: Offene Fragen/W-Fragen Technik 3: Geschlossene Fragen Technik 4: Konkretisierungsfragen Technik 5: Aufzählungsfragen oder "Was noch"-Fragen Technik 6: Zusammenfassen Technik 7: Fragen nach Herausforderungen Technik 8: Skalenfragen Technik 9: Selbstreflektorische Fragen Technik 10: Zirkuläre Fragen Technik 11: Einschätzungs- und Zufriedenheitsfragen Technik 12: Fragen nach Unterschieden Technik 13: Alternativfrage Technik 14: Kettenfragen Technik 15: Projektionsfragen Technik 16: Aktiv zuhören Technik 17: Provokante Fragen Technik 18: Stereotypkonträre Fragen Technik 19: Ja-Straße Technik 20: Suggestivfrage ‒ wenig geeignet! Teil 4: Beurteilungsfehler, schwierige Situationen, internationale Personalauswahl Wahrnehmungs- und Beurteilungsfehler Diese Fehler sollten Sie kennen Checkliste: Wahrnehmungs- und Beurteilungsfehler vermeiden Schwierige Situationen im Interview souverän lösen Vielredner abbremsen Schweigsame zum Reden bewegen Märchenerzähler auf den Boden der Tatsachen führen Störrische Bewerber zum Reden bringen Taktiker und Schüchterne aus der Reserve locken Interviews im internationalen Bereich Vorauswahl der Bewerbungen ‒ die Frage nach dem Maßstab Interkulturelle Kompetenz für die Personalauswahl Anforderungskriterien für Bewerber Interviewführung Auswertung Rechtliche Grundlagen fü