Statistische Methoden - Sachs, Lothar
49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Für die Planung, Durchführung und Auswertung wissenschaftlicher Studien bietet die siebte, überarbeitete Auflage mit zahlreichen Übersichten überzeugende Arbeitshilfen, die auch die üblichen Software-Pakete in wesentlichen Details ergänzen. Das Buch wendet sich an alle Anwender von statistischen Verfahren in der Praxis. Diese Ausgabe wurde noch mehr auf die Bedürfnisse der Studenten zugeschnitten.…mehr

Produktbeschreibung
Für die Planung, Durchführung und Auswertung wissenschaftlicher Studien bietet die siebte, überarbeitete Auflage mit zahlreichen Übersichten überzeugende Arbeitshilfen, die auch die üblichen Software-Pakete in wesentlichen Details ergänzen. Das Buch wendet sich an alle Anwender von statistischen Verfahren in der Praxis. Diese Ausgabe wurde noch mehr auf die Bedürfnisse der Studenten zugeschnitten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 7., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 314
  • Deutsch
  • Abmessung: 207mm x 135mm x 20mm
  • Gewicht: 386g
  • ISBN-13: 9783540558217
  • ISBN-10: 3540558217
  • Artikelnr.: 00520893
Inhaltsangabe
I: Statistische Methoden Kapitel 1 bis 8.- 1 Grundlagen und Ziele statistischer Methoden.- 1.1 Aufgaben der Statistik.- 1.2 Gestaltung statistischer Tabellen.- 1.3 Rechenhilfen und mathematische Zeichen.- 1.4 Wahrscheinlichkeit.- 1.5 Unabhängigkeit.- 1.6 Merkmal, Grundgesamtheit, Stichprobe, Stichprobenerhebung, Vollerhebung, Erhebung typischer Einzelfälle.- 1.7 Zufallsstichprobe, systematischer Fehler, Parameter.- 1.8 Zufallszahlen zur Gewinnung einer Zufallsstichprobe.- 1.9 Stichproben-Aus wahlverfahren.- 1.10 Randomisierung.- 2 Mittelwerte und Variabilität, unklassierte Beobachtungen.- Bedeutung und Berechnung des Mittelwertes, der Varianz, der Standardabweichung, des Medians, der Spannweite, des geometrischen Mittels, des harmonischen Mittels, des Variationskoeffizienten, des relativen Variationskoeffizienten, des Standardfehlers des Mittelwertes, des Standardfehlers des Medians, der Median-Deviation, der mittleren absoluten Abweichung vom Median, der mittleren absoluten Abweichung vom Mittelwert, eines robusten Variationskoeffizienten, des 10%-gestutzten arithmetischen Mittels, des 10%-Winsorisierten arithmetischen Mittels, des Gesamtmittels der gewogenen Varianz und des gewogenen Mittelwertes..- 3 Häufigkeitsverteilung und Summenhäufigkeitsverteilung.- 3.1 Klassenbildung und Histogramm.- 3.2 Wahrscheinlichkeitsnetz.- 3.3 Berechnung des Medians und des Interquartilbereiches.- 3.4 Berechnung des Mittelwertes und der Varianz sowie anderer Schätzwerte.- 3.5 Grenzen für die Standardabweichung einer Stichprobe.- 3.6 Graphischer Vergleich mehrerer Stichprobengruppen anhand von Quartilen.- 4 Normalverteilung.- 4.1 Normalverteilung und Standardnormalverteilung.- 4.2 Normalisierende Transformationen.- 4.3 Schätzfunktionen und Parameter Punktschätzungen und Schätzfunktionen.- 5 Vertrauensbereiche.- 5.1 Punktschätzung und Intervallschätzung.- 5.2 Bedeutung des Vertrauensbereiches.- 5.3 Der Vertrauensbereich für den Mittelwert (für den Erwartungswert einer normalverteilten Grundgesamtheit).- 5.4 Der Vertrauensbereich für den Median.- 5.5 Der Vertrauensbereich für die Varianz, die Standardabweichung und den Variationskoeffizienten.- 5.6 Der Vertrauensbereich für eine Wahrscheinlichkeit.- 5.7 Der Vertrauensbereich für Lambda.- 5.8 Vertrauensbereich und Test.- 6 Statistische Tests: Standardtests.- 6.1 Der statistische Test.- Gemessene Beobachtungen: Beurteilung von Meßreihen.- 6.2 Vergleich zweier Varianzen, F-Test.- 6.3 t-Test und Welch-Test für den Vergleich zweier Mittelwerte unabhängiger Stichproben.- 6.4 t-Test für paarweise angeordnete Meßwerte.- 6.5 Vorzeichentest für gepaarte Beobachtungen.- 6.6 Der Vergleich mehrerer Mittelwerte.- Gezählte Beobachtungen: Beurteilung von Häufigkeiten.- 6.7 Vergleich zweier Häufigkeiten.- 6.8 Vergleich mehrerer Häufigkeiten.- 6.9 Vergleich zweier relativer Häufigkeiten.- 6.10 Vierfelder-?2-Test auf Unabhängigkeit oder Homogenität.- 6.11 Mehrfelder-?2-Test auf Unabhängigkeit oder Homogenität.- 6.12 ?2-Anpassungstest.- 6.13 Prüfung auf 1/2 für verbundene Stichproben von Alternativdaten.- 7 Wieviel Beobachtungen werden benötigt?.- 7.1 Mindestzahl von Beobachtungen zur Schätzung einer Standardabweichung, eines Mittelwertes und einer relativen Häufigkeit.- 7.2 Mindestzahl von Beobachtungen für den Vergleich zweier Mittelwerte.- 7.3 Mindestzahl von Beobachtungen für den Vergleich zweier relativer Häufigkeiten.- 7.4 Mindestzahl von Beobachtungen für den 95%-Vertrauensbereich einer Wahrscheinlichkeit ?.- 7.5 Mindestzahl von Beobachtungen für den Anteil in einer Grundgesamtheit bei vorgegebenem Variationskoeffizienten.- 7.6 Mindestzahl von Klumpen für den Anteil in einer Grundgesamtheit bei vorgegebener Klumpenzahl der Grundgesamtheit.- 7.7 Mindestzahl von Beobachtungen zur Schätzung eines Korrelationskoeffizienten ? bei vorgegebener Power und vorgegebener Irrtumswahrscheinlichkeit.- 8 Korrelation und Regression.- Beurteilung linearer Zusammenhänge.- 8.1 Funkt
Rezensionen
...Man kann sich problemlos und rasch über unterschiedliche Testverfahren informieren und bekommt diese in Form von Beispielen plastisch erläutert. ... Dieses bewährte Buch ist ...sehr empfehlenswert. (Öster. Wasser u. Abfallwirtsch.) "...Zahlreiche klassische statistische Testverfahren und die Bestimmung von Konfidenzbereichen...bilden das inhaltliche und seitenmäßige Schwergewicht...Dabei steht immer die Anwendung und praktische Durchführung im Vordergrund, während theoretische Hintergründe oft nur angedeutet werden. ... Vorbildlich sind zahlreiche Zusammenstellungen und tabellarische Übersichten. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist auch, daß das vorliegende Buch durch eine langjährige Behauptung am Markt und durch mehrere verbesserte Auflagen praktisch frei von formalen Inkonsistenzen und Druckfehlern ist. ..." (OR-Spektrum).