35,90 €
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Das Buch betrachtet die Leistungseinheit (EU). Die Verwendung eines elektrochemischen Generators in einem EV ermöglicht die Erzeugung von elektrischer Energie durch die Steuerung der Polarisation der Segmenttopiezokeramiken. Die Polarisationskontrolle wird durch ein mathematisches Modell und Experimente untermauert. Die Leistungsaufnahme von 1 J erlaubt es, am ESP-Ausgang je nach Keramikmodifikation und Stromkreis 3,5-5 J zu gewinnen, wobei der Wirkungsgrad 55...60% beträgt. CU arbeitet mit allen Arten von Batterien zusammen und ermöglicht es, die gleiche elektrische Transporteffizienz (bei…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch betrachtet die Leistungseinheit (EU). Die Verwendung eines elektrochemischen Generators in einem EV ermöglicht die Erzeugung von elektrischer Energie durch die Steuerung der Polarisation der Segmenttopiezokeramiken. Die Polarisationskontrolle wird durch ein mathematisches Modell und Experimente untermauert. Die Leistungsaufnahme von 1 J erlaubt es, am ESP-Ausgang je nach Keramikmodifikation und Stromkreis 3,5-5 J zu gewinnen, wobei der Wirkungsgrad 55...60% beträgt. CU arbeitet mit allen Arten von Batterien zusammen und ermöglicht es, die gleiche elektrische Transporteffizienz (bei gleichem Freilauf) mit einer 3...5 mal geringeren Anzahl von Batterien zu erreichen. Dadurch reduzieren sich die Kosten von Elektrofahrzeugen um ca. 35...40%, die Batterieladezeit um das 3...5-fache und natürlich auch das Gewicht von Elektrofahrzeugen. Das Buch verwendet theoretische und experimentelle Daten der Dissertation sowie Materialien von Forschungsarbeiten, die nach der Verteidigung der Dissertation gewonnen und veröffentlicht wurden.
Autorenporträt
V. I. Zubtsov, nacido en 1947, se graduó en la fabricación de instrumentos de la Escuela Técnica Superior de Moscú, llamada así por N.E. Bauman. Aquí, en 2005, defendió su tesis doctoral. En la actualidad es profesor del Servicio Estatal de Impuestos y jefe de investigación sobre el desarrollo de dispositivos e instalaciones de control para la tracción eléctrica de vehículos basados en segmentos piezoeléctricos.