24,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren "live" dabei, haben die Auswirkungen beobachtet - und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges…mehr

Produktbeschreibung
Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren "live" dabei, haben die Auswirkungen beobachtet - und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement.In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.
  • Produktdetails
  • Verlag: Börsenmedien
  • Seitenzahl: 318
  • Erscheinungstermin: 18. Dezember 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 136mm x 32mm
  • Gewicht: 450g
  • ISBN-13: 9783864707063
  • ISBN-10: 3864707064
  • Artikelnr.: 59350798
Autorenporträt
Stork, Carsten§
Carsten Stork hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Banken- und Finanzbereich. Er ist Partner von CMCT Systems, einem Unternehmen, das Algorithmen entwickelt, die an Börsen weltweit zum Einsatz kommen.
Inhaltsangabe
INHALT

DANKSAGUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
VORWORT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

KAPITEL 1 Warum arbeitet man an der Börse? . . . . . . . . . . . . 13

KAPITEL 2 Vom Präsenz- zum elektronischen Handel - Start des algorithmischen Tradings . . . . . . . . . . . . 19

KAPITEL 3 Verschiedene Formen des Tradings . . . . . . . . . . . . 27
3.1 Systematisches Trading . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
3.2 Extrembeispiel für systematisches Trading: LTCM und seine Folgen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
3.3 Diskretionäres Trading . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
3.4 Extrembeispiel für diskretionäres Trading: 9/11 . . 33
3.5 Verschiedene Trading-Ansätze . . . . . . . . . . . . . . . . 37
3.6 "Gut Feeling" - Handel aus dem Bauch heraus . . . 38
3.7 Fundamental - billig oder teuer? . . . . . . . . . . . . . . 38
3.8 Breakouts - Ausbrüche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
3.9 Mean Reversion - zurück zur Mitte . . . . . . . . . . . . 40
3.10 Trendfolge - es gibt kein Limit . . . . . . . . . . . . . . . . 40
3.11 Retracements und Extensions - Engineering . . . . 41
3.12 Extrembeispiel für Handel ohne konkreten Trading-Ansatz: 2 Tage im September 2007 . . . . . 41

KAPITEL 4 Verschiedene Marktteilnehmer an den Börsen . . 45
4.1 Der Arbitrageur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
4.2 Der Marketmaker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
4.3 Der Spekulant . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
4.4 Langfristiger Investor: Fonds, Hedgefonds, Notenbanken, Privatpersonen . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
4.5 Kurzfristiger Investor: Day-Trading in verschiedenen Zeitintervallen . . . . . . . . . . . . . . . 48
4.6 Extrembeispiel für Handel mit institutionellen Kunden: The good, the bad and the ugly . . . . . . . . 48

KAPITEL 5 Risiko- und Money-Management . . . . . . . . . . . . . . 51
5.1 Extrembeispiel Immobilien- und Finanzkrise 2008/09: Ein Trading Floor wird vaporisiert . . . . 55
5.2 Die zehn häufigsten Gründe, weshalb Trader kein Geld verdienen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57

KAPITEL 6 Der Handel mit zwei Algorithmen an den Rohstoffmärkten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
6.1 Warum Rohstoff-Futures-Märkte? . . . . . . . . . . . . . 60
6.2 Der erste Algorithmus: Breakout-System Global One. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
6.3 Das Global-One-Signal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65
6.4 Die Einstiegssignale und Einstiege . . . . . . . . . . . . . 68
6.5 Die Ausstiege und Stop-Loss-Levels . . . . . . . . . . . . 70
6.6 Der Backtest . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71
6.7 Unser Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
6.8 Der zweite Algorithmus: Trendfolgesystem Global Two . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
6.9 Das ALGO-GT-Signal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
6.10 Die "Storyline" und unsere Erfahrung . . . . . . . . . . 76
6.11 Commitments-of-Traders-Daten und ihre Bedeutung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
6.12 Exkurs: Erweiterter CoT-Report . . . . . . . . . . . . . . . 79
6.13 Saisonalität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80
6.14 Die Umsetzung mit Futures oder Optionsscheinen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82
6.15 Unser Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86
6.16 Generelle Erläuterung zu den einzelnen Futures . . 87

KAPITEL 7 Die Energiemärkte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89
7.1 Crude Oil (Erdöl) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 90
7.2 Heating Oil (Heizöl) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100
7.3 RBOB Gasoline (bleifreies Benzin) . . . . . . . . . . . . . 108
7.4 Natural Gas (Erdgas) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 116

KAPITEL 8 Metalle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125
8.1 Gold . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126
8.2 Silver (Silber) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 136
8.3 Copper (Kupfer) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 146
8.4 Platinum (Platin) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 154
8.5 Palladium . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162

KAPITEL 9 "Soft Commodities" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 171
9.1 Kaffee (Coffee) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 172
9.2 Arabica Coffee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 174
9.3 Robusta Coffee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 184
9.4 Cocoa (Kakao) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190
9.5 Sugar (Zucker) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 200
9.6 Cotton (Baumwolle) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 210
9.7 Orange Juice (Orangensaft) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 220

KAPITEL 10 Agrarrohstoffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227
10.1 Wheat (Weizen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 228
10.2 Hard Red Winter Wheat (Harter roter Winterweizen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . 236
10.3 Corn (Mais) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 243
10.4 Soybeans (Sojabohnen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 250
10.5 Soybean Meal (Sojabohnenmehl) . . . . . . . . . . . . . . 257
10.6 Soybean Oil (Sojabohnenöl) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 264

KAPITEL 11 Die Fleischmärkte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 273
11.1 Lean Hogs (Magere Schweine) . . . . . . . . . . . . . . . . 274
11.2 Live Cattle (Lebendrinder) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 281

KAPITEL 12 Weitere Futures im Überblick . . . . . . . . . . . . . . . . . 287
12.1 T-Bond Future (langlaufende amerikanische Staatsanleihe) . . . . . . . . . . . . . . . . . 287
12.2 Bitcoin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 294
12.3 Bund Future . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 300
12.4 DAX Future . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 306
12.5 Nasdaq Future . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 311

SCHLUSSWORT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 317