-57%
14,90 €
Statt 34,90 €**
14,90 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-57%
14,90 €
Statt 34,90 €**
14,90 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 34,90 €**
-57%
14,90 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 34,90 €**
-57%
14,90 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


15 Jahre nach der Erstveröffentlichung des "Rocklexikons der DDR" folgt nun eine großflächig überarbeitete und erweiterte dritte Auflage. Neben rund 40 neu hinzugekommenen Stichworten wurde das Buch auch um ein rund 3.500 Einträge umfassendes Interpretenregister ergänzt. Auch wurden die im vereinigten Deutschland veröffentlichten Tonträger in den Diskografien der Protagonisten berücksichtigt…mehr

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 5.65MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
15 Jahre nach der Erstveröffentlichung des "Rocklexikons der DDR" folgt nun eine großflächig überarbeitete und erweiterte dritte Auflage. Neben rund 40 neu hinzugekommenen Stichworten wurde das Buch auch um ein rund 3.500 Einträge umfassendes Interpretenregister ergänzt. Auch wurden die im vereinigten Deutschland veröffentlichten Tonträger in den Diskografien der Protagonisten berücksichtigt

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, D, I, L, NL ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Tredition GmbH
  • Seitenzahl: 404
  • Erscheinungstermin: 10. Juli 2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783849585297
  • Artikelnr.: 41271553
Autorenporträt
Götz Hintze (geb. 1961, Diplom-Dokumentar) war von 1983 bis 1991 Musikdokumentar beim DDR-Rundfunk und beschäftigte sich dort hauptsächlich mit der Erschließung von DDR Rock-, Pop- und Schlagermusik. Nebenberuflich hielt er in den frühen 80er Jahren bei der URANIA Vorträge über die Entwicklung der DDR-Rockmusik und spielte in einer Amateurrockband. Nach dem Ende des DDR-Rundfunks arbeitete er als Musikdokumentar beim Deutschlandsender Kultur. Seit der Fusion von Deutschlandsender Kultur und RIAS ist er als Musikdokumentar beim DeutschlandRadio Kultur beschäftigt. Nebenberuflich ist Götz Hintze Autor und Herausgeber des Munzinger Pop Archivs International sowie Gitarrist und Sänger der Band DESOHR.