Richtig Schauen - Meyer, Stefan
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Was versteht man eigentlich darunter, wenn man sagt: Ich "sehe" eine Landschaft, Hauser, Interieurs, Menschen in Ruhe und in Bewegung, Tiere und Flugzeuge, Autos, Schiffe, Eisenbahnen in voller Fahrt usw. usw.? "Wie" sehe ich das alles, wie kann und soll ich das abbilden? Man kann dar auf die Antwort erhalten, man siehl das, was ein Momentphotograph jeweils fur ruhende, ein Kinoapparat - das heiBt viele Momentbilder in rascher Folge - von dem betrachteten Bewegten aufnimmt, naturlich abgesehen von den Farben. 1st dem aber wirklich so? Darauf wird man von Malern einerseits, von Konstrukteuren…mehr

Produktbeschreibung
Was versteht man eigentlich darunter, wenn man sagt: Ich "sehe" eine Landschaft, Hauser, Interieurs, Menschen in Ruhe und in Bewegung, Tiere und Flugzeuge, Autos, Schiffe, Eisenbahnen in voller Fahrt usw. usw.? "Wie" sehe ich das alles, wie kann und soll ich das abbilden? Man kann dar auf die Antwort erhalten, man siehl das, was ein Momentphotograph jeweils fur ruhende, ein Kinoapparat - das heiBt viele Momentbilder in rascher Folge - von dem betrachteten Bewegten aufnimmt, naturlich abgesehen von den Farben. 1st dem aber wirklich so? Darauf wird man von Malern einerseits, von Konstrukteuren ander seits recht voneinander abweichende Antworten bekommen konnen und die Verschiedenheit zwischen konstruierten und photographischen Bildern gegenuber Darstellungen der gleichen Objekte durch Maler und Zeichner ist oft so groB, daB es wohl am Platze ist, den Fragen naher zu treten. Vielfach oder fast allgemein wird angenommen, daB durch die Auf stellung der Grundsatze der geometrischen Perspektive im XIV. und XV. Jahrhundert die Vorschriften fur Zeichner und Maler in dieser Hin sicht ein fur allemal festgelegt worden seien. Trotzdem findet man noch spater, bis in die neueste Zeit, nicht nur bei untergeordneten oder un genugend ausgebildeten, sondern auch gerade bei hervorragenden Kunst lern Abweichungen von dies en Regeln, die sie offenbar unbewuBt einem inneren Drange entsprechend vernachlassigen. Fragt man sie, warum sie das taten, so antworten sie ganz bestimmt, daB sie den betreffenden Gegenstand "eben so sehen", oder daB das Bild das "so" verlange.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer / Springer Berlin Heidelberg / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-662-28267-0
  • 1947
  • Seitenzahl: 124
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1947
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 7mm
  • Gewicht: 198g
  • ISBN-13: 9783662282670
  • ISBN-10: 3662282674
  • Artikelnr.: 39971388
Inhaltsangabe
Optische Täuschungen.- Einige Grundsätze der geometrischen Perspektive.- Bemerkungen zum optisch-physiologischen Sehen.- Bilderbetrachtung.- Schlußwort.