Nicht lieferbar
Nutzungskonflikte im öffentlichen Raum - Schwarz, Kathrin
Vergriffen, keine Neuauflage
    Broschiertes Buch

In dicht besiedelten Ballungsräumen haben Grünräumeeine wichtige Ausgleichs- und Regenerationsfunktionfür die städtischen Bewohner. Vielerorts schrumpfendie finanziellen Mittel zur Pflege und Unterhaltungder Grünanlagen drastisch zusammen. Der allmählicheVerfall schreitet voran. Rasenflächen verwildern,defekte Spielgeräte werden gesperrt, Müll undHundekot machen die Grünanlagen zunehmen unattraktivfür die Bevölkerung. Neue kreative Lösungen zurErhaltung sind gefragt! Hier setzt die Arbeit an undzeigt durch die Verbindung zweier unterschiedlicherFachrichtungen, dem Grünraummanagement und…mehr

Produktbeschreibung
In dicht besiedelten Ballungsräumen haben Grünräumeeine wichtige Ausgleichs- und Regenerationsfunktionfür die städtischen Bewohner. Vielerorts schrumpfendie finanziellen Mittel zur Pflege und Unterhaltungder Grünanlagen drastisch zusammen. Der allmählicheVerfall schreitet voran. Rasenflächen verwildern,defekte Spielgeräte werden gesperrt, Müll undHundekot machen die Grünanlagen zunehmen unattraktivfür die Bevölkerung. Neue kreative Lösungen zurErhaltung sind gefragt! Hier setzt die Arbeit an undzeigt durch die Verbindung zweier unterschiedlicherFachrichtungen, dem Grünraummanagement und demStraßenraummanagement, Alternativen zu dem bisherigenTrend auf. Aus ausgewählten, bekannten und neuenMaßnahmen des Straßenraummanagements werden neueHandlungswege für den Grünraum entwickelt. DieAnwendbarkeit und die Akzeptanz der Maßnahmen wurdendurch eine Onlinebefragung bei Experten undParkbenutzern überprüft. Die Ergebnisse gebenEmpfehlungen und Hinweise für zukünftige Planungendes städtischen Grüns und bieten eine neueDiskussionsgrundlage.Die Arbeit richtet sich sowohl an alle Planungs- undEntscheidungsträger des öffentlichen Grüns als auchan interessierte Nutzer.
Autorenporträt
Schwarz, Kathrin§Kathrin Schwarz, Diplom Geographin: Studium der Geographie undSoziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin sowieVerkehrswesen an der Technischen Universität Berlin.