Migration und Integration - Süssmuth, Rita
  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die erfolgreiche Integration von Migranten ist ein Testfall auch für Deutschland. Sie ist eine zentrale Zukunftsfrage. Das Migrationsphänomen wird vor dem Hintergrund der Globalisierung und des demografischen Wandels speziell auch in Deutschland dargestellt. Gründe, Formen und Langzeitfolgen der politischen Tabuisierung und aufschiebenden Behandlung werden behandelt, die wirtschaftlichen und politischen Zusammenhänge werden beschrieben. Migration eröffnet Chancen für Migranten und Aufnahmeländer, vollzieht sich aber nicht konfliktfrei.
Die Autorin analysiert die alten und neuen Antworten
…mehr

Produktbeschreibung
Die erfolgreiche Integration von Migranten ist ein Testfall auch für Deutschland. Sie ist eine zentrale Zukunftsfrage.
Das Migrationsphänomen wird vor dem Hintergrund der Globalisierung und des demografischen Wandels speziell auch in Deutschland dargestellt. Gründe, Formen und Langzeitfolgen der politischen Tabuisierung und aufschiebenden Behandlung werden behandelt, die wirtschaftlichen und politischen Zusammenhänge werden beschrieben. Migration eröffnet Chancen für Migranten und Aufnahmeländer, vollzieht sich aber nicht konfliktfrei.

Die Autorin analysiert die alten und neuen Antworten der Politik auf diese Fragen und setzt sich mit den bisherigen Erfolgen und Misserfolgen auseinander. Desweiteren werden zivilgesellschaftliche und kommunale Lösungsansätze in Deutschland vorgestellt, bei denen es bereits jetzt zum Teil ganz erstaunliche Erfolge gibt. Rita Süssmuth ist eine ausgewiesene Expertin in Zuwanderungsfragen. Sie arbeitet seit vielen Jahren auf der Bundes-, EU und UNO-Ebene zu dieser Herausforderung und Problematik. Es ist ihr Anliegen, tragfähige Lösungskonzepte für die Zukunft zu entwickeln.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.24583
  • Verlag: Dtv
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: November 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 135mm x 23mm
  • Gewicht: 372g
  • ISBN-13: 9783423245838
  • ISBN-10: 3423245832
  • Artikelnr.: 20838148
Autorenporträt
Rita Süssmuth, geboren 1937, Prof. Dr. phil., war von 1985 bis 1988 Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit (ab 1986 für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit) und von 1988 bis 1998 Präsidentin des Deutschen Bundestages. Nach Eugen Gerstenmaier war sie damit die am zweitlängsten amtierende Bundestagspräsidentin. Neben diesen politischen Aufgaben war und ist sie bis heute vielfach für Vereine, Stiftungen und Institutionen tätig, unter anderem für die OSZE, und Trägerin zahlreicher Auszeichnungen sowie mehrerer Ehrendoktorwürden.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Für Rezensent Stefan Luft liegen die Analysen und Ratschläge der Autorin zu weit von den tatsächlichen Problemen und finanziellen Möglichkeiten der Kommunen entfernt oder sie hielten einer "Überprüfung nicht stand". Beispielsweise widerspreche ein Bericht der von Rita Süssmuth geleiteten Kommission Zuwanderung aus dem Jahr 2001 ihrer Behauptung, das Thema Integration sei erst mit der Einwanderungsgesetzgebung von der Politik entdeckt worden. Zudem berücksichtige Rita Süssmuth keine aktuellen Studien zum Thema Wohnsegregation und Zweitspracherwerb oder erwähne sie lediglich in Fußnoten. Wenn die Autorin ein positives gesellschaftliches Klima gegenüber Zuwanderung einfordert, dann haben solche und andere Formulierungen für den Rezensenten den Charakter von Leerformeln. Zu "abstrakt" seien dieserart Empfehlungen, das Buch möglicherweise einfach zu schnell geschrieben.

© Perlentaucher Medien GmbH
"Süssmuths aktuelles Buch ist ein Plädoyer, die Chancen und Möglichkeiten von Migration wahrzunehmen und die erfolgreiche Integrationsarbeit der Zivilgesellschaft auszubauen."
migration-info.de 12.03.2007