29,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Neue Medien sind im Alltag allgegenwärtig. Aufgrund der demografischen Entwicklung gewinnt Medienbildung der Senioren immer mehr an Bedeutung, denn ohne entsprechende Medienkompetenzen wird die gesellschaftliche Teilhabe in vielen Lebensbereichen zunehmend schwieriger. Das Fachbuch untersucht, warum Medienbildung und insbesondere Medienkompetenzförderung in der zweiten Lebenshälfte bedeutend ist, welche zielgruppenspezifischen Besonderheiten bei der Gestaltung von Lernarrangements für die Generation 50plus zu berücksichtigen sind und wie optimale Bildungsangebote zur Förderung eines…mehr

Produktbeschreibung
Neue Medien sind im Alltag allgegenwärtig. Aufgrund der demografischen Entwicklung gewinnt Medienbildung der Senioren immer mehr an Bedeutung, denn ohne entsprechende Medienkompetenzen wird die gesellschaftliche Teilhabe in vielen Lebensbereichen zunehmend schwieriger. Das Fachbuch untersucht, warum Medienbildung und insbesondere Medienkompetenzförderung in der zweiten Lebenshälfte bedeutend ist, welche zielgruppenspezifischen Besonderheiten bei der Gestaltung von Lernarrangements für die Generation 50plus zu berücksichtigen sind und wie optimale Bildungsangebote zur Förderung eines kompetenten Umgangs mit neuen Medien aussehen könnten. Die Autorin liefert mit dieser Ausarbeitung ein fundiertes Konzept für die Praxis. Der pädagogische Leitfaden bietet insbesondere den Lehrpersonen konkrete Handlungstipps, wie Lernangebote zur gezielten Vermittlung und Förderung der Medienkompetenz der Generation 50plus (also sichere Handhabung mit digitalen Medien) effektiv kreiert werden können. Die Empfehlungen basieren dabei auf einer gründlichen Analyse der Fachliteratur sowie den Erkenntnissen aus einer im Rahmen der Arbeit durchgeführten Befragung der Generation 50plus.
Autorenporträt
Maria Mecking (geb. Sacharow) ist Bachelor of Arts (B.A.) im Studiengang Bildungswissenschaft sowie Diplom-Betriebswirtin (BA) in der Studienrichtung Handel. Sie arbeitet als Gruppenleiterin in der Personalverwaltung eines Handelskonzerns.