47,95 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 3,2, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: Mafia und Rosenkreuzer, zwei Phänomene die auf den ersten Blick wenige beziehungsweise keine Ähnlichkeiten aufweisen. Trotzdem wird des öfteren ein Kriterium genannt, das ihnen zugeordnet wird. Sie seien beide als Geheimgesellschaften zu verorten. Dieser These gilt es daher in dieser Arbeit einer Überprüfung zu unterziehen und anhand einer Analyse aufzuarbeiten. Geheimgesellschaften stellen…mehr

Produktbeschreibung
Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 3,2, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: Mafia und Rosenkreuzer, zwei Phänomene die auf den ersten Blick wenige beziehungsweise keine Ähnlichkeiten aufweisen. Trotzdem wird des öfteren ein Kriterium genannt, das ihnen zugeordnet wird. Sie seien beide als Geheimgesellschaften zu verorten. Dieser These gilt es daher in dieser Arbeit einer Überprüfung zu unterziehen und anhand einer Analyse aufzuarbeiten. Geheimgesellschaften stellen eine Erscheinung dar, die von der Gesellschaft wenig Beachtung findet. Dies wird natürlich gefördert durch das geheime Wirken, da man hier nicht gerade um Öffentlichkeit und Publicity bemüht ist. Wenn man sich aber mit dem Verlauf der Geschichte beschäftigt und diese Thematik dazu berücksichtigt, lässt sich erkennen, dass Geheimgesellschaften in jeder Phase der Historie präsent waren und dass sie unterschiedlichste gesellschaftliche Wirkungen hervorriefen. Insbesondere in Zeiten religiöser, politischer und sozialer Umbrüche konnte man erhöhte Aktivitäten dieser Form von Zusammenschlüssen ausmachen, die dann als eine Anlaufstelle für verschiedenste Ziele und Personen fungierte. Die Hauptaufgabe dieses Buches besteht darin, die Mafia und die Rosenkreuzer etymologisch, historisch und ihrer gesellschaftlichen Wirkung nach darzustellen, dies wird in jeweils eigenständigen Punkten erfolgen. Das Ziel ist es einen allgemeinen Überblick zu geben und mit den Erscheinungen vertraut zu werden. Anschließend erfolgt eine generelle Auseinandersetzung mit dem Thema Geheimgesellschaften. In dieser sollen charakteristische Merkmale von Geheimgesellschaften ermittelt werden, die diesen Gruppen immanent sind. Mit diesen Merkmalen lässt sich dann auch überprüfen, ob es sich bei der Mafia und den Rosenkreuzern um geheimgeselschaftliche Organisationen handelt. Wenn beide Geheimgesellschaften darstellen, müsste sich ihrer Funktions-und Strukturweise nach um ähnliche Gebilde handeln. Dies gilt es nachzuweisen.