45,90 €
inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Auf welchem Wege französische Verben und Substantive ins Hochdeutsche und dann ins Nordhessische gelangt sein könnten, versucht dieser Beitrag zu thematisieren. Aus der großen Brandweite französischer Verben und Substantive, die ins Nordhessische eingeflossen sind, werden 24 Verben und 19 Substantive als Beispiele genannt. Es wird auf ihre Bedeutungen, Bedeutungsveränderung, Bedeutungsverengung bzw. Bedeutungserweiterung eingegangen. Die Arbeit versteht sich als ein Beitrag zur Sprachgeschichte. Insofern wird eine durchaus traditionelle Problemstellung der germanistischen Sprachgeschichtsschreibung erneut aufgegriffen und behandelt.…mehr

Produktbeschreibung
Auf welchem Wege französische Verben und Substantive ins Hochdeutsche und dann ins Nordhessische gelangt sein könnten, versucht dieser Beitrag zu thematisieren. Aus der großen Brandweite französischer Verben und Substantive, die ins Nordhessische eingeflossen sind, werden 24 Verben und 19 Substantive als Beispiele genannt. Es wird auf ihre Bedeutungen, Bedeutungsveränderung, Bedeutungsverengung bzw. Bedeutungserweiterung eingegangen. Die Arbeit versteht sich als ein Beitrag zur Sprachgeschichte. Insofern wird eine durchaus traditionelle Problemstellung der germanistischen Sprachgeschichtsschreibung erneut aufgegriffen und behandelt.
Autorenporträt
Mohammed Laasri. 1992-1996 Germanistikstudium in Marokko. 1998-2006 Studium der Germanistik/ Komparatistik und Deutsch als Fremdsprache an der Universität Kassel und an Ruhr-Universität Bochum. 2006 Promotion im Fach Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum. Seit 2008 Lehrkraft an der Uni-Fes/Marokko.