Jung führt Alt. Wechselwirkungen der Generationen - Schreiber, Christian

15,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Dortmund früher Fachhochschule, Veranstaltung: Führungs- & Motivationstheorien, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel dieser Hausarbeit ist es, die verschiedenen Anforderungen der Generationen hervorzuheben und aufzuzeigen, wie generationenübergreifende Wissenstransfers in Verbindung mit einer zielgruppenorientierten Motivation und Führung dazu beitragen können, dass auch junge Führungskräfte akzeptiert werden und die Sicherung des Wissens…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Dortmund früher Fachhochschule, Veranstaltung: Führungs- & Motivationstheorien, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel dieser Hausarbeit ist es, die verschiedenen Anforderungen der Generationen hervorzuheben und aufzuzeigen, wie generationenübergreifende Wissenstransfers in Verbindung mit einer zielgruppenorientierten Motivation und Führung dazu beitragen können, dass auch junge Führungskräfte akzeptiert werden und die Sicherung des Wissens älterer Kollegen gelingen kann.

Die Themen Fachkräftemangel und Generation Y beziehungsweise das Generationenmanagement werden bereits ausführlich in zahlreichen Studien, Blogs und Artikeln in der Fachpresse behandelt. Die Anforderungen, die von den diversen Generationen bereits bekannt sind, werden von Unternehmen in der strategischen Ausrichtung und der Abbildung in Prozessen häufiger berücksichtigt werden müssen. Ein daraus resultierender Vorteil ist die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit am Markt. Darüber hinaus ist die Berücksichtigung der Anforderungen ebenso wichtig für das in- und externe Recruiting sowie für die Mitarbeiterbindung. Gleichwohl ist eine alleinige Ausrichtung an den Interessen einer bestimmten Generation nicht zielführend. Es besteht an dieser Stelle die Gefahr, dass durch die vernachlässigten Bedürfnisse und Wünsche der Bestandsmitarbeiter ein Gefühl der Demotivation und Frustration entsteht. So kann die Fluktuation sowohl positiv als auch negativ beeinflusst werden. Werkzeuge wie Generationenteams und ein generationsspezifischer Wissenstransfer sowie eine zielgruppenorientierte Mitarbeiterführung und -motivation können dazu beitragen, einer möglichen Steigerung der Fluktuation als auch dem Wegfall von Wissen entgegenzuwirken. Generationenteams bestehen aus mindestens zwei Kollegen verschiedenen Alters, mit dem Ziel das Wissen des älteren Arbeitnehmers auf den jüngeren zu übertragen.
  • Produktdetails
  • Akademische Schriftenreihe Bd.V419400
  • Verlag: Grin Verlag
  • Seitenzahl: 28
  • 2018
  • Ausstattung/Bilder: 2018. 28 S. 210 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 2mm
  • Gewicht: 55g
  • ISBN-13: 9783668680142
  • ISBN-10: 3668680140
  • Artikelnr.: 52403288