Glanzlichter der Wissenschaft 2001 (eBook, PDF)
22,00 €
22,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
22,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
22,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
22,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Der Sammelverband "Glanzlichter der Wissenschaft" vereinigt herausragende wissenschaftliche Veröffentlichungen und Vorträge renommierter Autoren, die im Laufe des Jahrs 2001 entstanden sind. Sie spiegeln Entwicklungen, die über den Tag und das Jahr ihrer Veröffentlichung hinaus Bedeutung behalten - als Beispiele für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Themen unserer Zeit.…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 10.04MB
Produktbeschreibung
Der Sammelverband "Glanzlichter der Wissenschaft" vereinigt herausragende wissenschaftliche Veröffentlichungen und Vorträge renommierter Autoren, die im Laufe des Jahrs 2001 entstanden sind. Sie spiegeln Entwicklungen, die über den Tag und das Jahr ihrer Veröffentlichung hinaus Bedeutung behalten - als Beispiele für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Themen unserer Zeit.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
  • Seitenzahl: 158
  • Erscheinungstermin: 05.02.2018
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783110505627
  • Artikelnr.: 55158142
Inhaltsangabe
Im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit: Die Informationsgesellschaft und ihr wachsender Ethikbedarf (Wolfgang Bergsdorf) Die Bedeutung der geschichtlichen Erfahrungen für die Einstellung der Menschen in der ehemaligen DDR zur deutschen Nation (Reimund Blühm) Gleichgeschlechtliche Partnerschaft und Ehe
Reflexionen über den Sinn einer überkommenen Institution (Johann Braun) Es ist schon viel zuviel geschehen: Ein Interview mit Erwin Chargaff zur Bundestagsdebatte über Gentechnik und Biomedizin Tempi
Bildung im Zeitalter der Beschleunigung (Leo J. O'Donovan) Macht Wissenschaft glücklich? Wie Wissenschaft den Menschen kränkt, und wie sie dennoch zur Heiterkeit des Geistes beiträgt (Heinz Duddeck) "Die Trübsal am Rande der posthumanen Wüsten". Zum Menschenbild in der modernen Literatur (Wolfgang Frühwald) Kreativität als Interaktionsprozeß: Zur Psychologie der Kreativität (Joachim Funke) Thesen zur Geschichte und Zukunft der Arbeit (Jürgen Kocka) ars
MUSICA
scientia: Gedanken zu Geschichte und Gegenwart einer Kunst und ihrer Wissenschaft (Ulrich Konrad) Niemals etwas Nützliches getan oder Die Liebe zur Sondermarke (Bernhard Korte) Wo bleibt das humanistische Bildungsideal? (Jürgen Oelkers) Partnerschaft: Was abgeht, wenn's abgeht (Ines Possemeyer) Hellas in der Doppelhaushälfte (Alexander Schuller) Gedanken zum 11. September 2001 (Wolf Singer) Denken Inder anders? Über die Kulturabhängigkeit strategischen Denkens (Stefan Strohschneider) Über Ruhm, coolness und Wahrheit und andere Fragen der europäischen Sprach
Kultur (Jürgen Trabant)