69,00 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Technischer Fortschritt und globale Märkte haben den Bedarf nach Entscheidungsunterstützung in Unternehmen stark befördert. Insbesondere der technische Fortschritt ermöglicht heute die Anwendung mächtiger Methoden und Ansätze zur Entscheidungsunterstützung und damit zur Analyse komplexer Sachverhalte. Der tatsächliche Nutzen entsprechender IT-Lösungen und Prozesse zur Entscheidungsunterstützung lässt sich aber nur schwer bis gar nicht ermitteln. Um sich dieser Bewertung anzunähern, nutzt der Autor Effizienz als Erfolgsersatzgröße und greift die Frage nach der effizienten Gestaltung von…mehr

Produktbeschreibung
Technischer Fortschritt und globale Märkte haben den Bedarf nach Entscheidungsunterstützung in Unternehmen stark befördert. Insbesondere der technische Fortschritt ermöglicht heute die Anwendung mächtiger Methoden und Ansätze zur Entscheidungsunterstützung und damit zur Analyse komplexer Sachverhalte. Der tatsächliche Nutzen entsprechender IT-Lösungen und Prozesse zur Entscheidungsunterstützung lässt sich aber nur schwer bis gar nicht ermitteln. Um sich dieser Bewertung anzunähern, nutzt der Autor Effizienz als Erfolgsersatzgröße und greift die Frage nach der effizienten Gestaltung von BI-Prozessen auf. Hierbei fokussiert er sich auf von IT-Systemen unabhängige Prozesse der Informationslogistik zur Bereitstellung von Informationen zur Entscheidungsunterstützung. Im Rahmen dieser Arbeit verbindet der Autor Ansätze der Entscheidungstheorie mit erprobten Ansätzen des Supply Chain Managements und entwickelt ein theoretisch fundiertes Referenzmodell für BI-Prozesse, das Zusammenhänge zwischen Informationsbedarfen von Entscheidern und Eigenschaften von Prozessen abbildet. Zudem wird sowohl fachlich als auch methodisch durch eine umfangreiche Literaturrecherche und Definition zentraler Begriffe sowie durch die theoriegeleitete Untersuchung und den stringenten Einsatz der Fallstudienmethodik eine Lücke in der Literatur zu Business Intelligence geschlossen.
Autorenporträt
David Thomas wurde 1981 in Darmstadt geboren. Er studierte Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität Darmstadt sowie am INP Grenoble - ENSGI mit den Schwerpunkten Logistik & Supply Chain Management sowie Kryptografie und IT-Sicherheit mit Abschluss als Dipl.-Wirtsch.-Inform. Im Anschluss war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Dr. h. c. Hans-Christian Pfohl im Bereich Supply Chain- und Netzwerkmanagement (früher Fachgebiet Unternehmensführung & Logistik) an der Technischen Universität Darmstadt tätig. Im Juli 2014 erfolgte die Promotion zum Dr. rer. pol.