Geschichte unserer Umwelt - Bork, Hans-Rudolf;Winiwarter, Verena
Zur Bildergalerie
25,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Zwischen Anbetung und Ausbeutung: Das sind die beiden Pole, zwischen denen das Verhältnis von Mensch und Natur seit jeher geschwankt hat. Denn schon seit frühester Zeit haben wir unsere Umwelt beeinflusst, geformt und verändert. Von den frühen Gesellschaften als Jäger und Sammler über den ersten Ackerbau bis hin zur Industrialisierung, zu Atomkraftwerken und zur Abholzung des Regenwaldes hat der Mensch in den natürlichen Kreislauf eingegriffen. Aber natürlich hat auch die Umwelt Einfluss auf unsere Entwicklung, unser Verhalten und unsere Geschichte gehabt. Die Autoren Verena Winiwarter und…mehr

Produktbeschreibung
Zwischen Anbetung und Ausbeutung: Das sind die beiden Pole, zwischen denen das Verhältnis von Mensch und Natur seit jeher geschwankt hat. Denn schon seit frühester Zeit haben wir unsere Umwelt beeinflusst, geformt und verändert. Von den frühen Gesellschaften als Jäger und Sammler über den ersten Ackerbau bis hin zur Industrialisierung, zu Atomkraftwerken und zur Abholzung des Regenwaldes hat der Mensch in den natürlichen Kreislauf eingegriffen. Aber natürlich hat auch die Umwelt Einfluss auf unsere Entwicklung, unser Verhalten und unsere Geschichte gehabt. Die Autoren Verena Winiwarter und Hans-Rudolf Bork haben die 3. Auflage ihres ausgezeichneten Werks um weitere sechs Geschichten erweitert. Es bleibt ein einzigartiger Text-Bildband, der exemplarisch von den Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur erzählt. Anschaulich und reich illustriert erläutern sie die Beweggründe des Menschen und zeigen ihre Folgen für Natur und Umwelt. Das Buch ist prämiert als "Wissenschaftsbuch des Jahres 2015" und wurde von der Deutschen Umweltstiftung zum "Umweltbuch des Jahres 2015" gekürt.
  • Produktdetails
  • Verlag: WBG Theiss
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 208
  • Erscheinungstermin: 25. März 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 297mm x 225mm x 20mm
  • Gewicht: 1050g
  • ISBN-13: 9783806239218
  • ISBN-10: 3806239215
  • Artikelnr.: 54538868
Autorenporträt
Hans-Rudolf Bork, geb. 1955, ist Professor für Ökosystemforschung und Direktor des Ökologie-Zentrums der Universität Kiel. Von 2008 bis 2013 war er Präsident des Dachverbandes >Deutsche Gesellschaft für Geographie<.
Inhaltsangabe
1 / EIN ZEITREISEFÜHRER 82 / SECHSUNDSECHZIG REISEN DURCH DIE ZEIT142.1 Leben mit der Dynamik der Natur14»Heut bin ich über Rungholt gefahren«18Das Magdalenenhochwasser20Umweltwandel durch den Schwarzen Tod 22Tod und Verderben in Europa 24Die Herrscher im Sahel und die Dürre262.2 Mensch und Natur in Agrargesellschaften 28Aus Gärten und Bergen: Salz 323500 Jahre nachhaltige Bodennutzung 34Umweltschonende Landnutzung 36Terra Preta do Índio im Amazonastiefland 38Die Teichwirtschaft in Europa 40Die Wässerwiesen von Grönland 421000 Jahre Kampf gegen nasse Füße 44Steine gegen den Kollaps 46Schaden durch Schutz 48In den Nachttopf geblickt 50Zweierlei Schwein vereint 522.3 Transport, Handel und Umwelt 54Baumwolle erobert die Welt 58Viehhandel und Viehseuchen 60Vögel, Fische und Experten 62Galápagos: Tourismus und invasive Arten 64 Geschichte unserer Umwelt 6Schutz und Vertreibung im Nationalpark 66Importe nach Australien mit Nebenwirkung 68Transformation des Victoriasees 70Ballast und blinde Passagiere 72Vom Flugzeug in kalifornische Seen 742.4 Koloniale Wirtschaft und Umwelt 76Fiebrige Süße 80Die Mine des Todes- 82Silbernes Waldsterben in Mexiko 84Langfristige Folgen der Ausbeutung 86Wie eine Insel auf den Hund kam 88Unterseekabel und Tropenwald 90Monokultur und Massengeschmack 92Reis im Südosten Nordamerikas 94Naturwald oder Savanne? 96Kakaoanbau auf São Tomé und Príncipe 982.5 Die vielen Gesichter der industriellen Lebensweise 100Der wahre Preis der Metalle 104Vergiftet im Namen des Fortschritts 106Die Gefahr lauert im Dunkeln 108Der Kampf gegen den Kohlerauch 110Heilbutt im Atlantik 112Von der Anbetung zur Ausbeutung114Die Olquellen von BakuDer brennende Fluss von Cleveland 116Wessen Versagen? 118Die Baustelle als Habitat 120Stalins »Großbauten des Kommunismus« 122Megatalsperren 124Das ökologische Erbe der Menschheit 126Die Plagen agroindustrieller Lebensweisen 128»Zurück zur Natur!« 130Wertstoffe am falschen Ort 132Beherrschbare Kernkraft? 134»Land unter« im Ruhrgebiet 136Willkommen in Plutopia 1382.6 Natur und Politik 140Warum schützen wir Natur? 144Bau einen Zaun, so wird Natur daraus! 146Von bösen zu guten Eichen 148Diplomatische Verwicklungen unter Wasser 150»Kein Strom oder Fluß, also auch nicht der Rhein, hat mehr alsein Flußbett nötig« 152Kampf auf dem Wasser gegen Eis und Wind 154Dünger im Frieden - Grundstoff des Kriegs 156Vom »Ewigen Wald« zum Konzentrationslager 158Der »Große Sprung« in den Hunger 160Agent Orange und der Vietnamkrieg 162Earth Day 164Umwelt als Frauensache? 166Geheimsache A-9 1683 / AUF DEM WEG ZUR VORSORGENDEN GESELLSCHAFT? 170Literatur- und Quellenverzeichnis 181Abbildungsnachweise 197Danksagung 198Kurzglossar 199Register 200
Rezensionen
Ausgezeichnet als Umweltbuch des Jahres 2015 von der Deutschen Umweltstiftung

»Die 'Geschichte unserer Umwelt' ist kein akademisch-theoretischer Schinken und auch keine 'Chronik der Umweltsünden'. Es sind 192 Seiten stichhaltiger Argumente für die Utopie einer nachhaltigen Gesellschaft. Ein Plädoyer für den Mut zum komplexen Umgang mit komplexen Problemen, verpackt in unglaubliche (und im Besten Sinne lehrreiche) Geschichten. Das Buch erlaubt wertvolle Einsichten. Allen voran vielleicht jene, dass wir nicht alles tun sollten, was wir tun können.« FM4

»Für sie [die Autoren] hat das Verhältnis von Mensch und Natur stets zwischen Anbetung und Ausbeutung geschwankt. In exemplarischen, leicht lesbaren Kapiteln beleuchten die Autoren diese ständige Auseinandersetzung. Sie gehen nicht nur den Ursachen von Katastrophen auf den Grund, sondern zeigen auch Wege für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt auf.« Wiener Zeitung

»Die Autoren Hans-Rudolf Bork und VerenaWiniwarter skizzieren ein lebhaftes Bild der Vergangenheit, um den Blick für die Tage der Gegenwart zu schärfen. Auf packende Weise verbinden die Wissenschaftler Faktentreue und Anschaulichkeit. Sie nehmen uns mit auf 60 Zeitreisen quer über Kontinente und Epochen.« Kleine Zeitung

»Eine Pflichtlektüre für alle, die mehr über unseren Umgang mit der Natur und unserer Zukunft in dieser Welt wissen wollen.« Universum Magazin

»Die kurzweilige Lektüre, mit profunder Kenntnis geschrieben und reich bebildert, verdient eine besondere Empfehlung.« Wasser und Abfall

»In sechzig Reisen durch die Zeit und um die Welt erkunden... [Verena Winiwarter und Hans-Rudolf Bork] das oft spannungsgeladene Verhältnis zwischen Mensch und Natur. Umfassend recherchierte, reich bebilderte und von leichter Hand geschriebene Texte fördern Überraschendes zutage... « NZZ am Sonntag

»Ein tiefer Blick in die Umweltgeschichte.« SRF2 Kultur. Kontext

»In einem wunderschönen Bildbandblicken Verena Winiwarter und Hans-Rudolf Bork in die Vergangenheit. Ihre Reisen durch die Zeit lehren uns Vorsicht im Umgang mit unserer Umwelt und zeigen Beispiele missglückter und gelungener Einsicht und Voraussicht.« gbw.at / Die Grüne Bildungs-Werkstatt

»... ein ungewöhnliches Buch. Geschrieben mit Kompetenz, Weltensicht, aus Sorge, Verantwortung... Ein erstes Durchblättern, ein Festlesen zwingt, dieses Buch nicht beiseite zu legen. Das Buch reizt zu Gespräch und Austausch.« Michael Succow, Alternativer Nobelpreisträger

»...unterhaltsam und spannend zu lesen...« Deutschlandfunk / Wissenschaft im Brennpunkt

»...reich bebildert und mit einem Text, in dem die Geschichten auf das Wesentlichste komprimiert flüssig erzählt werden.« ORF1 Wissen / Kontext

»Das Buch ist mit großer Akribie gemacht, die Geschichte unserer Umwelt wird mit viel Liebe erzählt; ... Und weil es trotz der zahlreichen farbigen Abbildungen auch noch relativ preiswert ist, hat das Buch viele Leserinnen und Leser verdient.« Udo E. Simonis auf www.sonnenseite.com

»Nachhaltigkeit... Verena Winiwarter und Hans-Rudolf Bork füllen diesen abstrakten Begriff mit Leben.« SR2 Kultur - Fragen an den Autor

»... ein eindrückliches Zeugnis dafür, was das Verständnis der Lektionen der Vergangenheit zur Gestaltung einer besseren Zukunft beizutragen hat.« Info-Bulletin

»... ein Nachschlagewerk mit einer Fülle an Informationen und wertvollen historischen Details, eine Wissensquelle für Natur- und Geschichtsliebhaber zugleich - und solche, die es noch werden wollen.« Deutsche Umweltstiftung - Umweltbuch des Monats September 2014

»Besonders wertvoll und lesenswert macht das Buch auch die Tatsache, dass die Autoren immer das große Ganze im Auge behalten und es nicht verabsäumen, auf die fundamentalen Zusammenhänge... hinzuweisen. Alles in allem eine sehr gelungene und fruchtbare Zusammenarbeit.« Green Care. Die Fachzeitschrift für naturgestützte Interaktion

…mehr