39,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Diplomarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Biologie - Neurobiologie, Note: 1,7, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wurde an Hand in vivo Ableitungen, sowie eines Kopf-Stomatogstrik-Präparates die Einflüsse der Sensorik auf die neuronalen Rhythmen des Stomatogastrischen Systems beim Australischen Flußkrebs (Cherax destructor) untersucht. Eine zentrale Eigenschaft vieler tierischer Lebewesen ist die ihnen gegebene Möglichkeit, die unterschiedlichsten Bewegungen auszuführen. Diese Bewegungen dienen einerseits der Fortbewegung…mehr

Produktbeschreibung
Diplomarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Biologie - Neurobiologie, Note: 1,7, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wurde an Hand in vivo Ableitungen, sowie eines Kopf-Stomatogstrik-Präparates die Einflüsse der Sensorik auf die neuronalen Rhythmen des Stomatogastrischen Systems beim Australischen Flußkrebs (Cherax destructor) untersucht. Eine zentrale Eigenschaft vieler tierischer Lebewesen ist die ihnen gegebene Möglichkeit, die unterschiedlichsten Bewegungen auszuführen. Diese Bewegungen dienen einerseits der Fortbewegung des Tieres, sie können sich aber auch in der Bewegung innerer Organe äußern. Die Steuerung dieser Motorik über neuronale Netzwerke ist häufig Gegenstand der Forschung. Das Stomatogastrische System ist eines dieser Netzwerke, dass bei Arthropoden für die Innervierung des Vorderdarm zuständig ist.