42,95 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Die Digitalisierung erfasst heutzutage alle Lebensbereiche. Sie verändert Konsumverhalten, Kommunikation, Geschäftsstrukturen und sogar Normen und Werte. Unternehmen sind dazu gezwungen, umzudenken und sich entsprechend digital aufzustellen, um den neuen Anforderungen der Konsumenten gerecht zu werden. Das gilt auch für den Finanzsektor.Ein relativ neues Phänomen sind dabei die sogenannten FinTechs. Die jungen Unternehmen bieten Finanzdienstleistungen in Form von Apps und webbasierten Anwendungen, die auf Konsum- und Surfverhalten der Nutzer zugeschnitten sind. Damit treten FinTechs als neue…mehr

Produktbeschreibung
Die Digitalisierung erfasst heutzutage alle Lebensbereiche. Sie verändert Konsumverhalten, Kommunikation, Geschäftsstrukturen und sogar Normen und Werte. Unternehmen sind dazu gezwungen, umzudenken und sich entsprechend digital aufzustellen, um den neuen Anforderungen der Konsumenten gerecht zu werden. Das gilt auch für den Finanzsektor.Ein relativ neues Phänomen sind dabei die sogenannten FinTechs. Die jungen Unternehmen bieten Finanzdienstleistungen in Form von Apps und webbasierten Anwendungen, die auf Konsum- und Surfverhalten der Nutzer zugeschnitten sind. Damit treten FinTechs als neue Akteure in Geschäftsfelder ein, die traditionell von Banken und Sparkassen abgedeckt werden.Elena Grizenko untersucht in dieser Publikation, inwiefern FinTechs eine Konkurrenz für die Geschäftsmodelle von Kreditinstituten darstellen. Die Autorin geht dabei auch der Frage nach, welche Chancen und Potenziale sich aus den Lösungen der FinTechs für Universalbanken ergeben.Aus dem Inhalt: - FinTechs;- Digitalisierung; - Finanzsektor; - Kreditinstitut;- Geschäftsmodelle