54,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

FUr die physikalisch-chemischen Ph~omene, die an Salzschmel zen beobachtet werden, g1bt es zur Zeit noch keine umfassende theoret1sche Darstellung.Daher 1st es von gro3em Interesse, Uber mBgl1chst viele Typen von Salzschmelzen Me3daten zu sam meln. Besonders hervorzuheben sind Daten Uber Transportvorg~e in der Schmelze. Im Rahmen des vorliegenden Forschungsvorhabens werden die UberfUhrungszahlen der Alkal1n1trat-Sllbern1trat-Schmelzen der Form MN0 + AgN0 mit M = L1, Na, K, Rb, Cs in Abh~ig 3 3 keit von der Zusammensetzung und der Temperatur best1mmt. Da rUber hinaus sollt~bei einem…mehr

Produktbeschreibung
FUr die physikalisch-chemischen Ph~omene, die an Salzschmel zen beobachtet werden, g1bt es zur Zeit noch keine umfassende theoret1sche Darstellung.Daher 1st es von gro3em Interesse, Uber mBgl1chst viele Typen von Salzschmelzen Me3daten zu sam meln. Besonders hervorzuheben sind Daten Uber Transportvorg~e in der Schmelze. Im Rahmen des vorliegenden Forschungsvorhabens werden die UberfUhrungszahlen der Alkal1n1trat-Sllbern1trat-Schmelzen der Form MN0 + AgN0 mit M = L1, Na, K, Rb, Cs in Abh~ig 3 3 keit von der Zusammensetzung und der Temperatur best1mmt. Da rUber hinaus sollt~bei einem ein-zweiwert1gen System - der hochviskosen Schmelze Ca (N0 )2 + AgN0 - die UberfUhrungs 3 3 zahlen in Abh~1gke1t yom Molenbruch bei 573,15 K bestimmt werden. Be1 der D1skussion der elektr1schen Transportvorg~ge nehmen die UberfUhrungszahlen be1 F1Uss1gkeiten mit Ionenleitungs mechanismus einen wichtigen Platz ein. Aus ihnen lassen sich zusammen mit anderen Transportdaten die Reibungskoeffizienten, die ein Ma3 fUr die Wechselwirkungskrafte zwischen den ioni schen Bestandteilen der Ionenschmelze sind, berechnen (18, 21, 22). Zur Ermittlung der Transportdaten, die nicht-isotherme Salzschmelzen charakterisieren, werden UberfUhrungszahlen eben falls dringend benBtigt (8, 20, 23). Alle diese grundlegenden Daten tragen dazu bei, anwendungstechnische Probleme der Schmel zen, die Optimierung fUr ihren Einsatz und Korrosionsprobleme zu lBsen.