Einkommensungleichheit in Bulgarien und Russland nach der Wende 1989 - Andreeva, Viktoriya
23,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die steigende Einkommensungleichheit weltweit wird zu einer der größten gegenwärtigen Herausforderung für die Sozial- und Steuerpolitik jedes einzelnen Landes sowie für die Weltwirtschaft. Das vorliegende Buch untersucht und vergleicht diese Erscheinung in den beiden postkommunistischen Ländern Bulgarien und Russland. Zum einen sollen die komplexen Bedingungen in den beiden Staaten veranschaulicht werden, die die Ungleichheit der Einkommensverteilung bestimmen könnten. Zum anderen wird auf die durchgeführten Reformen eingegangen, die möglicherweise die Einkommensungleichheit beeinflussen…mehr

Produktbeschreibung
Die steigende Einkommensungleichheit weltweit wird zu einer der größten gegenwärtigen Herausforderung für die Sozial- und Steuerpolitik jedes einzelnen Landes sowie für die Weltwirtschaft. Das vorliegende Buch untersucht und vergleicht diese Erscheinung in den beiden postkommunistischen Ländern Bulgarien und Russland. Zum einen sollen die komplexen Bedingungen in den beiden Staaten veranschaulicht werden, die die Ungleichheit der Einkommensverteilung bestimmen könnten. Zum anderen wird auf die durchgeführten Reformen eingegangen, die möglicherweise die Einkommensungleichheit beeinflussen könnten. Dabei werden das Zustandekommen dieser Reformen und deren Auswirkung auf die Einkommensungleichheit analysiert, damit die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede in den beiden Vergleichsländern betrachtet werden können. Die Ursachen für die gestiegene Einkommensungleichheit in den meisten postkommunistischen Ländern wurden schon erforscht, aber die Forschung hat sich bisher nicht intensiv auf den Vergleich zwischen den beiden Staaten Bulgarien und Russland fokussiert. Damit kann die vorliegende vergleichende Fallstudie versuchen, diese Forschungslücke zu schließen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Av Akademikerverlag
  • Seitenzahl: 80
  • Erscheinungstermin: 3. November 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 150mm x 5mm
  • Gewicht: 138g
  • ISBN-13: 9786202204729
  • ISBN-10: 6202204729
  • Artikelnr.: 49745080
Autorenporträt
Viktoriya Andreeva, geboren 1995 in Sofia, absolvierte mit 22 Jahren die Universität Konstanz. Die Zukunftsvisionen der Autorin sind, das Masterstudium in der Politikwissenschaft an der Universität Zürich abzuschließen und sich danach in den Bereichen der internationalen Beziehungen und der politischen Philosophie zu entwickeln.