Einfluss von Antizipation der Messung auf die Cortisol-Aufwachreaktion - Choi, Joseph; Eicher, Sophie; Gerhardt, Clara; Gronemeier, Lea; Meyer-Probst, Greta

14,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Biologie - Verhalten, Technische Universität Dresden (Psychologie), Veranstaltung: Biopsychologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zusammenhang mit dem mit Stress assoziierten Hormon Cortisol, das unter anderem als Marker für Ressourcenaktivierung fungiert, ist die Erforschung der CortisolAufwachreaktion (CAR) von besonderer Bedeutung. Die bisherige Forschung konnte noch keine konsistenten Erkenntnisse über die Funktion der CAR liefern, daher scheint die Untersuchung von Einflussfaktoren auf die CAR sinnvoll. Die vorliegende Studie…mehr

Produktbeschreibung
Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Biologie - Verhalten, Technische Universität Dresden (Psychologie), Veranstaltung: Biopsychologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zusammenhang mit dem mit Stress assoziierten Hormon Cortisol, das unter anderem als Marker für Ressourcenaktivierung fungiert, ist die Erforschung der CortisolAufwachreaktion (CAR) von besonderer Bedeutung. Die bisherige Forschung konnte noch keine konsistenten Erkenntnisse über die Funktion der CAR liefern, daher scheint die Untersuchung von Einflussfaktoren auf die CAR sinnvoll. Die vorliegende Studie befasst sich im Besonderen mit der Frage nach der Beeinflussung der CAR durch Antizipation operationalisiert durch die Bekanntheit der Messung. Dazu wurden sowohl die CAR als abhängige Variable als auch die Antizipation als unabhängige Variable erfasst. Mithilfe eines einfaktoriellen univariaten Within-Subject-Design mit Messwiederholungen (N=27) sollten die Hypothesen überprüft werden. Neben den
Cortisolwerten wurden unter anderem Daten zu Angst als Zustand beziehungsweise Angst als Eigenschaft erhoben.

In statistischen Analysen zeigte sich zwar eine stabile CAR bei den teilnehmenden Versuchspersonen, jedoch war der angenommene Zusammenhang zwischen der Antizipation und der CAR nicht signifikant. Auch der Zusammenhang zwischen der Bekanntheit der Messung und Ängstlichkeit konnte nicht nachgewiesen werden. Die Interpretation der Ergebnisse zeigte, dass die Manipulation der Antizipation nicht erfolgreich war und daher aufgrund von methodischen Mängeln kein signifikanter Effekt entstanden ist. Zur genaueren Untersuchung von Einflussfaktoren auf die CAR bedarf es daher weiterer Studien mit größeren Stichprobenumfängen.
  • Produktdetails
  • e-fellows.net schüler-wissen .1607
  • Verlag: Grin Verlag
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 36
  • Erscheinungstermin: 22. August 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 149mm x 6mm
  • Gewicht: 66g
  • ISBN-13: 9783656985426
  • ISBN-10: 3656985421
  • Artikelnr.: 45630222