Statt 13,99 €**
12,99 €

inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
6 °P sammeln
  • Format: PDF


Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahrzehnten hat sich unsere Gesellschaft sehr gewandelt, dies hatte auch Auswirkungen auf unser Bildungssystem. Durch die 69er Bewegung und die damit verbundene Frauenbewegung trat die Gleichberechtigung der Frau in den Focus. Hierdurch kam es schleichend in den vergangenen 30 Jahren zu einer Vernachlässigung der Bildung von Jungs. In den späten 60ern galten Mädchen vom Land als…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahrzehnten hat sich unsere Gesellschaft sehr gewandelt, dies hatte auch Auswirkungen auf unser Bildungssystem. Durch die 69er Bewegung und die damit verbundene Frauenbewegung trat die Gleichberechtigung der Frau in den Focus. Hierdurch kam es schleichend in den vergangenen 30 Jahren zu einer Vernachlässigung der Bildung von Jungs. In den späten 60ern galten Mädchen vom Land als Bildungsverlierer, heute sind an diese Stelle Männliche Immigranten aus der Arbeiterschicht gerückt. Hier stellt sich die Fragen ob unser Bildungssystem den gewandelten Anforderungen gerecht wird. Wie der Titel dieser Arbeit schon vermuten lässt, soll hierbei die Fragestellung erörtert werden, ob Männliche Jugendliche in einer Bildungskrise stecken. Wenn ja durch welche Faktoren wird sie ausgelöst und wie können wir diesem Problem begegnen. Um zu klären ob die Bildungskrise von Männlichen Jugendlichen tatsächlich existiert, ist es notwendig die Ergebnisse der Pisa-Studie zu Vergleichen. Und anschließend die Faktoren der Entwicklungspsychologie und ihren Einfluss auf das Lernverhalten von Jungen zu analysieren. Der Gender-Faktor ist hierbei auch nicht zu vernachlässigen, die Feminisierung in unseren Bildungseinrichtungen beeinflusst die Männlichen Jugendlichen von klein auf in ihrem lernverhalten. In diesem Zuge bleibt ein Kritischer Blick auf unser bestehendes Bildungssystem nicht aus. Hierzu bietet es sich an Richard David Precht mit seiner Forderung nach einer Bildungsrevolution zu Rate zu ziehen. In dieser Arbeit soll geklärt werden, ob wir eine Drastische Veränderung des Bildungssystems brauchen, und ob es besonders wichtig ist den Gender-Faktor zu berücksichtigen. Also die Frage zu klären; Brauchen wir eine spezielle Förderung für unsere Jungen.
  • Produktdetails
  • Verlag: GRIN Verlag
  • Seitenzahl: 14
  • Erscheinungstermin: 13. Oktober 2016
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783668319943
  • Artikelnr.: 47003773