34,99 €
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 1,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Düsseldorf früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit begutachtet die Bedeutung des elektronischen Geldes in Deutschland. Es soll aufgezeigt werden, inwiefern die Verwendung beeinflusst wird und wie die verschiedenen Arten von E-Geld bei den Deutschen angesehen werden.Dazu wird für den Leser zunächst einmal im zweiten Kapitel ein Grundwissen zum Thema E-Geld geschaffen. Auf dieser Basis erfolgt dann der …mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 1,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Düsseldorf früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit begutachtet die Bedeutung des elektronischen Geldes in Deutschland. Es soll aufgezeigt werden, inwiefern die Verwendung beeinflusst wird und wie die verschiedenen Arten von E-Geld bei den Deutschen angesehen werden.Dazu wird für den Leser zunächst einmal im zweiten Kapitel ein Grundwissen zum Thema E-Geld geschaffen. Auf dieser Basis erfolgt dann der hier gewählte qualitative Forschungsansatz. Dieser wird im dritten Kapitel detailliert erläutert, indem der Aufbau, Inhalt und die Durchführung der Forschung illustriert werden. Daraus resultierende Ergebnisse und dessen Interpretation erfolgen im vierten Kapitel. Das letzte Kapitel befasst sich mit einem zusammenfassenden Blick auf das Forschungsprojekt und erarbeitetdaraus eine Handlungsempfehlung.Heutzutage ist alles mit allem und jeder mit jedem vernetzt. Die Welt entwickelt sich rasant. Globalisierung und Digitalisierung sind die treibenden Kräfte dieser Entwicklung. Und genau diese zwei Faktoren beeinflussen den Alltag in vielerlei Hinsicht. Dazu gehört auch der Bereich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs. Elektronisches Geld (EGeld) spielt eine immer größere Rolle im Alltag. Alleine die Anzahl an bargeldlosen Transaktionen ist innerhalb der EU von 2013 bis 2017 um etwa 30% gestiegen.