32,90 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Der eine Mitarbeiter hat zu viele Informationen, der andere bekommt nicht die Informationen, die er benötigt, und der dritte schließlich will eigentlich vieles von dem, was er haben könnte, gar nicht erst haben. Immer mehr Mitarbeiter, aber auch Manager der unterschiedlichsten Branchen klagen über Symptome des steigenden Informationsvolumens. Die Gesellschaft hat sich in Bezug auf Kommunikations- und Kollaborationsprozesse in den letzten Jahren stark verändert. Die Echtzeitkommunikation über das Internet hat Brief und Fax weitestgehend abgelöst. Unternehmen stehen vor der Herausforderung,…mehr

Produktbeschreibung
Der eine Mitarbeiter hat zu viele Informationen, der andere bekommt nicht die Informationen, die er benötigt, und der dritte schließlich will eigentlich vieles von dem, was er haben könnte, gar nicht erst haben. Immer mehr Mitarbeiter, aber auch Manager der unterschiedlichsten Branchen klagen über Symptome des steigenden Informationsvolumens. Die Gesellschaft hat sich in Bezug auf Kommunikations- und Kollaborationsprozesse in den letzten Jahren stark verändert. Die Echtzeitkommunikation über das Internet hat Brief und Fax weitestgehend abgelöst. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, diese Dynamik in ihre Leistungserstellung zu adaptieren und zu optimieren. Denn in einer immer schnelllebigeren Welt, die sich durch stetigen Wandel auszeichnet, wird es für Unternehmen immer entscheidender, über die richtigen Informationen zur richtigen Zeit zu verfügen, um angemessen zu handeln. Ansonsten verlieren sie den Anschluss an die innovative Konkurrenz. Wie Unternehmen durch den internen und externen Einsatz von Social Media- und Kollaborations-Instrumenten die Kommunikation und Zusammenarbeit optimieren können, steht im Fokus dieses Buches.
Autorenporträt
Marcel Aberle war über 10 Jahre in der IT Branche bei namhaften Global Playern tätig. Er arbeitete mehrere Jahre bei Atos als Strategie Berater spezialisiert auf Kommunikation und Kollaboration. In diesem Zuge hatte er mehrere Führungsrollen rund um das Thema Social Collaboration inne. Mitte 2014 stieg der gebürtige Heilbronner in ein StartUp ein.