Die abgeschaffte Mutter - Schmölzer, Hilde
21,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Mit der Entstehung der Gen- und Reproduktionstechnologie wird beginnendes Leben zum Forschungsgut erklärt; es wird zerteilt, zerstückelt, weggeworfen und manipuliert. Es soll aber auch - unabhängig vom weiblichen Körper - in den Labors künstlich erzeugt werden. Hilde Schmölzer zeigt auf ihrem Streifzug durch die Geschichte der männlichen Aneignung von Reproduktion, dass es in diesem Prozess der Ent-Eignung um Macht und Kontrolle geht, um patriarchale Gewalt und schließlich um Ausbeutung und Vermarktung des weiblichen Körpers. Sie zeigt die Gefahren der Gen- und Reproduktionstechnologien, die…mehr

Produktbeschreibung
Mit der Entstehung der Gen- und Reproduktionstechnologie wird beginnendes Leben zum Forschungsgut erklärt; es wird zerteilt, zerstückelt, weggeworfen und manipuliert. Es soll aber auch - unabhängig vom weiblichen Körper - in den Labors künstlich erzeugt werden. Hilde Schmölzer zeigt auf ihrem Streifzug durch die Geschichte der männlichen Aneignung von Reproduktion, dass es in diesem Prozess der Ent-Eignung um Macht und Kontrolle geht, um patriarchale Gewalt und schließlich um Ausbeutung und Vermarktung des weiblichen Körpers. Sie zeigt die Gefahren der Gen- und Reproduktionstechnologien, die Zerstörung gewachsener Zusammenhänge, die Möglichkeit des Missbrauchs durch Eingriffe in die menschliche Keimbahn auf, wie sie heutzutage bereits an Tieren praktiziert werden.
  • Produktdetails
  • Verlag: Promedia, Wien
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 20. Oktober 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 146mm x 20mm
  • Gewicht: 346g
  • ISBN-13: 9783853712412
  • ISBN-10: 385371241X
  • Artikelnr.: 14147387
Autorenporträt
Hilde Schmölzer, geboren 1937 in Linz/Oberösterreich, aufgewachsen in Steyr. Absolvierte die Bayerische Staatslehranstalt für Fotografie in München. Studium der Publizistik und Kunstgeschichte in Wien. 25 Jahre freiberufliche Journalistin und Autorin, seit 1990 nur noch Autorin.