Der NSU-VS-Komplex - Wetzel, Wolf
14,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

13 Jahre blieb der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) unentdeckt. Zehn Morde wurden begangen, zehn Mal verschoben die Behörden verschiedener Bundesländer die Mordhintergründe ins 'ausländische Milieu'. Zehn Mal will man keine 'heiße Spur' gehabt haben. Dennoch legte man alle zehn Morde in die Blutspur des 'organisierten Verbrechens'.
Nachdem die Existenz des NSU nicht mehr zu leugnen war, reihte sich eine Panne an die andere. Dass in allen Behörden Beweise verschwinden, Akten verheimlicht, Falschaussagen gemacht, ganze Aktenberge geschreddert werden, beweist, dass weder
…mehr

Andere Kunden interessierten sich auch für
Produktbeschreibung
13 Jahre blieb der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) unentdeckt. Zehn Morde wurden begangen, zehn Mal verschoben die Behörden verschiedener Bundesländer die Mordhintergründe ins 'ausländische Milieu'. Zehn Mal will man keine 'heiße Spur' gehabt haben. Dennoch legte man alle zehn Morde in die Blutspur des 'organisierten Verbrechens'.

Nachdem die Existenz des NSU nicht mehr zu leugnen war, reihte sich eine Panne an die andere. Dass in allen Behörden Beweise verschwinden, Akten verheimlicht, Falschaussagen gemacht, ganze Aktenberge geschreddert werden, beweist, dass weder 'Behördenwirrwar' noch 'Kommunikationschaos' herrsch(t)en, sondern der gemeinsame Wille, unter allen Umständen zu verhindern, dass etwas ans Licht kommt, was den bisherigen Erklärungen widersprechen würde.

Ab wie vielen Pannen muss man von einem System sprechen?
Wenn über zwei Dutzend V-Männer hervorragende Kontakte zur neonazistischen Organisation 'Thüringer Heimatschutz' und zu den späteren Mitgliedern des NSU hatten, waren staatliche Stellen nicht etwa auf dem 'rechten Auge blind', sondern ließen sehenden Auges zu, dass über sieben Jahre hinweg zehn Morde begangen werden konnten.

Eine Spurensuche.
  • Produktdetails
  • Verlag: Unrast
  • 3., aktualis. u. erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 231
  • Erscheinungstermin: 17. Juni 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 209mm x 144mm x 20mm
  • Gewicht: 260g
  • ISBN-13: 9783897715899
  • ISBN-10: 3897715899
  • Artikelnr.: 43013863
Inhaltsangabe
Inhalt
Vorwort zur 3. Auflage 7
Kapitel I
Die Gegenwart der Vergangenheit 12
Kapitel II
Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU), der Verfassungsschutz (VS), der Rassismus und der Terrorismus - eine Zwischenbilanz und Aufforderung zugleich 17
Kapitel III
Der Oktoberfestanschlag in München 1980 und der staatseigene Untergrund 21
Kapitel IV
Der institutionalisierte Rassismus: die Spur von den Pogromen in den 90er Jahren über die Abschaffung des Asylrechts zum Nationalsozialistischen Untergrund 36
Kapitel V
Die Legende von den spurlos Verschwundenen 43
Kapitel VI
Die Mär vom Behördenwirrwar 50
Kapitel VII
Der Nagelbombenanschlag in Köln 2004 55
Kapitel VIII
Der Mord in Kassel 2006 in Anwesenheit eines Verfassungsschutzbeamten 63
Kapitel IX
Der Mordanschlag auf PolizistInnen in Heilbronn 2007 74
Kapitel X
Ganz sicher: Selbstmord? Das gestellte Ende des NSU 2011 86
Kapitel XI
Interview mit Petra Senghaas alias 'Krokus' 95
Kapitel XII
Die Blutspur der Nicht-Aufklärer im NSU-VS-Komplex Baden Württemberg 107
Kapitel XIII
V-Leute im NSU-Netzwerk 125
Kapitel XIV
Über Leichen gehen ....Konsequenzen aus dem 'NSU-Skandal'? 137
Kapitel XV
Drei Grafiken zum NSU-Netzwerk 147
Kapitel XVI
Wo beginnt der Nationalsozialistische Untergrund - wo hört der Staat auf?
Über unsichtbare staatliche Tatbeiträge 150
Kapitel XVIIDie Verschwörung der Zufälle - Erhellendes im Darkroom 155
Teil XVIII
Von der schonungslosen Aufklärung bis zum totalen Blödsinn 161
Kapitel XIX
Die parteiübergreifende Angst der Aufklärer 173
Kapitel XX
Die Abschaffung der Geheimdienste - oder: Wer macht's? 179
Kapitel XXI
Stand antifaschistischer Bewegung 188
Kapitel XXII
Faschismustheorien:
Von der Renazifizierung über den neuen / institutionellen Faschismus bis zum 4. Reich 197
Kapitel XXIII
Zwischen blindem und tiefem Staat - jenseits obskurer Mächte 210
Kapitel XXIV
Wie viel Staat steckt im Nationalsozialistischen Untergrund? 217
Anhang
Chronologie: Die NSU-Mord- und Terrorserie - die verdächtigen Opfer 221
Literatur und Hinweise 226
Zum Autor 229