44,99 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Das Buch beschäftigt sich mit den Folgen des demografischen Wandels für Kultur, Kulturpolitik und Kulturmanagement und zeigt Chancen für die Zukunft auf. Es werden grundlegende aktuelle Entwicklungen im Spannungsfeld zwischen Demografie und Kultur sowie damit einhergehende Herausforderungen für die Kultur und die Kultureinrichtungen thematisiert. Vertreter aus Wissenschaft und Praxis beleuchten unterschiedliche Fragestellungen und zeigen Lösungsansätze auf, die sich für die kulturellen und kulturpolitischen Handlungsfelder ergeben. Hierbei geht es unter anderem um den richtigen Umgang mit den…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch beschäftigt sich mit den Folgen des demografischen Wandels für Kultur, Kulturpolitik und Kulturmanagement und zeigt Chancen für die Zukunft auf. Es werden grundlegende aktuelle Entwicklungen im Spannungsfeld zwischen Demografie und Kultur sowie damit einhergehende Herausforderungen für die Kultur und die Kultureinrichtungen thematisiert.
Vertreter aus Wissenschaft und Praxis beleuchten unterschiedliche Fragestellungen und zeigen Lösungsansätze auf, die sich für die kulturellen und kulturpolitischen Handlungsfelder ergeben. Hierbei geht es unter anderem um den richtigen Umgang mit den künftigen Kulturnachfragern, die Angebotsgestaltung der Zukunft und das Marketing von Kultureinrichtungen.
Autorenporträt
:Prof. Dr. Andrea Hausmann ist Inhaberin der Juniorprofessur für Kulturmanagement an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und Leiterin des Masterstudiengangs Kulturmanagement und Kulturtourismus. Jana Körner, Diplom-Kulturwissenschaftlerin, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Juniorprofessur für Kulturmanagement an der Europa-Universität Viadrina und Koordinatorin des Masterstudiengangs Kulturmanagement und Kulturtourismus.
Rezensionen
"Insgesamt ist der Band von Andrea Hausmann und Jana Körner [die Autorinnen] [...] sehr zu empfehlen und bietet dem Leser eine gute Übersicht sowie wichtige Informationen über die große Bedeutung des demografischen Wandesls für die Kultur und die damit verbundenen Herausforderungen an die Kulturpolitik."
ZSE - Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 2-2010

"Es gehört zu den Verdiensten der [...] Herausgeber, den Blick konsequent auf das Publikum zu richten: auf Besucher, auf Zuschauer und Zuhörer, Rezipienten, Teilnehmer, Nutzer, Kunden. Diese Sicht versteht sich in Kulturpolitik und Kulturarbeit nicht von selbst. Lange Zeit lag das Gewicht eher auf den kulturellen Einrichtungen selbst, ihrem Platz in der Gesellschaft, ihren Aufgaben, ihrer Leistungsfähigkeit, ihrer Finanzierung. [...] Es gehört zu den Vorzügen des bandes, keine Horrorszenarien auszumalen, sondern ausgewiesenen Spzialisten Gelegenheit zu sachlicher Information und Argumentation zu geben." Kulturation - Online-Journal für Kultur, Wissenschaft und Politik, 01/2009