44,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Ratingagenturen haben sich trotz ihrer noch relativ jungen Historie schnell zu einer der wichtigsten und einflussreichsten Akteurengruppen auf dem globalen Finanzmarkt entwickelt. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Reduzierung von Informationsasymmetrien zwischen Unternehmen (Emittenten) und den Investoren. Dies geschieht mittels einer Einschätzung über die zukünftige Zahlungs- und Ertragsfähigkeit der Unternehmen. Aufgrund diverser Fehlleistungen und fragwürdiger Entscheidungen wurden jedoch tiefgreifende Probleme der Bewertungspraktiken offenbart. Spätestens seit der globalen Finanzkrise…mehr

Produktbeschreibung
Ratingagenturen haben sich trotz ihrer noch relativ jungen Historie schnell zu einer der wichtigsten und einflussreichsten Akteurengruppen auf dem globalen Finanzmarkt entwickelt. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Reduzierung von Informationsasymmetrien zwischen Unternehmen (Emittenten) und den Investoren. Dies geschieht mittels einer Einschätzung über die zukünftige Zahlungs- und Ertragsfähigkeit der Unternehmen. Aufgrund diverser Fehlleistungen und fragwürdiger Entscheidungen wurden jedoch tiefgreifende Probleme der Bewertungspraktiken offenbart. Spätestens seit der globalen Finanzkrise 2007/08 stehen Ratingagenturen daher weltweit in der Kritik.
Das Ziel der vorliegenden Studie ist die Untersuchung der Problemfelder von Ratingagenturen sowie den sich daraus ergebenden Reformvorschlägen zur Reduzierung ihrer Schwächen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Diplomica
  • Artikelnr. des Verlages: 28397
  • Seitenzahl: 140
  • Erscheinungstermin: Juni 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 270mm x 190mm x 8mm
  • Gewicht: 353g
  • ISBN-13: 9783961467624
  • ISBN-10: 3961467625
  • Artikelnr.: 59374324
Autorenporträt
Patrick Odenhausen wurde 1995 in Köln geboren. Sein Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit Fokus auf Economics und Finanzen schloss er im Jahre 2017 ab. Anschließend spezialisierte er sich durch ein Masterstudium an der Hochschule Fresenius auf die Themen Finanzen und Controlling und schloss dieses 2019 mit dem akademischen Grad des Master of Science erfolgreich ab. Bereits während des Studiums sammelte der Autor umfassende praktische Erfahrungen in der Banken- und Finanzbranche. Sein Studium sowie die Tätigkeit in Finanzabteilungen verschiedener Großkonzerne motivierten ihn, sich eingehend mit der Thematik von Ratings und Ratingagenturen zu beschäftigen.