Das Modell der personenbezogenen Kommunikation und Rezeption - Könecke, Thomas
59,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

In dieser interdisziplinär angelegten Studie wird das Modell der personenbezogenen Kommunikation und Rezeption vorgestellt. Es zeigt, dass die betrachteten sozialen Konstrukte wie z. B. Prominente, Stars und (Sport-)Helden nicht nur in Bezug auf kleinere Gemeinschaften, sondern auch international und interkulturell kompatible Bedeutungsüberschneidungen teilen und - kulturspezifisch und kulturübergreifend - zentrale Funktionen für das Zusammenleben und gerade auch die personenbezogene Kommunikation erfüllen. Vor dem Hintergrund dieser Erkenntnis wird am Ende des vielschichtigen…mehr

Produktbeschreibung
In dieser interdisziplinär angelegten Studie wird das Modell der personenbezogenen Kommunikation und Rezeption vorgestellt. Es zeigt, dass die betrachteten sozialen Konstrukte wie z. B. Prominente, Stars und (Sport-)Helden nicht nur in Bezug auf kleinere Gemeinschaften, sondern auch international und interkulturell kompatible Bedeutungsüberschneidungen teilen und - kulturspezifisch und kulturübergreifend - zentrale Funktionen für das Zusammenleben und gerade auch die personenbezogene Kommunikation erfüllen. Vor dem Hintergrund dieser Erkenntnis wird am Ende des vielschichtigen Forschungsprozesses eine Auswahl von weiterführenden wissenschaftlichen und praktischen Einsatzmöglichkeiten und Anknüpfungspunkten für die Ergebnisse und Überlegungen dieser Arbeit aufgezeigt.
Autorenporträt
Dr. Thomas Könecke ist am Fachbereich Sozialwissenschaften, Medien und Sport der Johannes Gutenberg-Universität Mainz tätig. Er forscht und lehrt zu wirtschafts-, sozial- und sportwissenschaftlichen Themen.
Inhaltsangabe
Prominente und Stars als Typen sozialer Exposition.- Stigmatisierung und soziale Exposition.- Soziale Exposition und Halo-Effekte.- Helden und Sporthelden als Charismatiker.- Fallstudien aus der Markenkommunikation.- Modell des parasozialen Prozesses im Sport.