Charles Darwin und der Darwinismus - Wuketits, Franz M.
Marktplatzangebote
Ein Angebot für € 6,00 €

    Broschiertes Buch

Wie keine andere Theorie hat Darwins Entstehung der Arten unser Weltbild revolutioniert. Das Buch gibt einen kompakten Überblick über die Entstehung und die Folgen von Darwins "gefährlichem Gedanken". Es klärt über die gefährlichen Mißverständnisse des Sozialdarwinismus auf und legt Darwins überragende Bedeutung für die Gegenwart dar.…mehr

Produktbeschreibung
Wie keine andere Theorie hat Darwins Entstehung der Arten unser Weltbild revolutioniert. Das Buch gibt einen kompakten Überblick über die Entstehung und die Folgen von Darwins "gefährlichem Gedanken". Es klärt über die gefährlichen Mißverständnisse des Sozialdarwinismus auf und legt Darwins überragende Bedeutung für die Gegenwart dar.
  • Produktdetails
  • Beck'sche Reihe Bd.2381
  • Verlag: Beck
  • Seitenzahl: 115
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm
  • Gewicht: 125g
  • ISBN-13: 9783406508813
  • ISBN-10: 3406508812
  • Artikelnr.: 14456804
Autorenporträt
Franz M. Wuketits, geboren 1955 ist österreichischer Biologe, Hochschullehrer und Wissenschaftstheoretiker. Er studierte Zoologie, Paläontologie, Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Universität in Wien.
Seine Arbeitsgebiete sind hauptsächlich: Geschichte und Theorie der Biowissenschaften, Evolutionstheorie, Evolutionäre Ethik, Evolutionäre Erkenntnistheorie und Soziobiologie.
Von 1987 bis 2004 war er Lehrbeauftragter für Philosophie der Biologie an der Universität Graz. Seit 2005 ist er Lehrbeauftragter an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Daneben hat er Lehraufträge und Gastprofessuren an mehreren anderen Universitäten wahrgenommen. Seit 2002 ist er stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Konrad Lorenz Instituts für Evolutions- und Kognitionsforschung in Altenberg (Niederösterreich).
Er ist Autor verschiedener Bücher zum Thema Ethik, Biologie, Evolution und lebt in Wien..
1982 wurde er mit dem Österreichischen Staatspreis für Wissenschaftliche Publizistik ausgezeichnet.
Inhaltsangabe
Einleitung: Charles Darwin und die Revolutionierung unseres Weltbildes

Darwins Herkunft, seine Kindheit und Jugend
"... du wirst dir selbst und deiner ganzen Familie zur Schande"
Als Internatsschüler in Shrewsbury
Ein kurzes Intermezzo: Medizinstudium in Edinburgh
Der Theologiestudent in Cambridge

Die Weltreise mit der "Beagle"
Private Veränderungen
Vermählung Darwins mit seiner Kusine Emma Wedgwood
Übersiedlung von London nach Down

Zeit der Ernte
Der Reisebericht
Von Korallenriffen, Vulkaninseln und Rankenfußkrebsen
Ein "gefährlicher" Gedanke nimmt Gestalt an

Die Entstehung der Arten – eine Theorie erschüttert die Welt
Charles Darwin und Alfred Russel Wallace
"Über die Entstehung der Arten"
Anhänger und Gegner

Darwins spätere Werke
Der Einsiedler von Down
Darwins Leiden
Alter und Tod

Was Darwin wirklich (nicht) sagte
Darwinismus als naturwissenschaftliche Theorie
Darwins Welt- und Menschenbild
Sozialdarwinismus – ein gefährliches Mißverständnis

Darwins Bedeutung für die Gegenwart
Von Menschen und Affen
Die Evolution des Geistes
Darwin und die Moralphilosophie
Darwin und die Religion

Weiterführende Literatur
Abbildungsnachweis
Register