Blickpunkt Gesellschaft 2
49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Wie lassen sich nach vierzig Jahren Sozialismus die politischen Orientierungen in den neuen Bundesländern charakterisieren? In welcher Weise erleben und bewerten die Bevölkerungen Ost- und Westdeutschlands die bestehenden Ungleichheitsverhältnisse? Welche Unterschiede bestehen in den Einstellungen zur Familie und zur Rolle der Frau zwischen Haushalt und Beruf? Wie ausgeprägt sind die kirchlich-religiösen Bindungen der neuen Bundesbürger? Die Beantwortung dieser und anderer Fragen steht im Mittelpunkt des Bandes. In acht Beiträgen werden Ergebnisse der erstmals in Gesamtdeutschland durchgeführten ALLBUS Basisumfrage 1991 vorgestellt.…mehr

Produktbeschreibung
Wie lassen sich nach vierzig Jahren Sozialismus die politischen Orientierungen in den neuen Bundesländern charakterisieren? In welcher Weise erleben und bewerten die Bevölkerungen Ost- und Westdeutschlands die bestehenden Ungleichheitsverhältnisse? Welche Unterschiede bestehen in den Einstellungen zur Familie und zur Rolle der Frau zwischen Haushalt und Beruf? Wie ausgeprägt sind die kirchlich-religiösen Bindungen der neuen Bundesbürger? Die Beantwortung dieser und anderer Fragen steht im Mittelpunkt des Bandes. In acht Beiträgen werden Ergebnisse der erstmals in Gesamtdeutschland durchgeführten ALLBUS Basisumfrage 1991 vorgestellt.
  • Produktdetails
  • ZUMA-Publikationen
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-531-12409-4
  • 1992
  • Seitenzahl: 212
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1992
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 11mm
  • Gewicht: 332g
  • ISBN-13: 9783531124094
  • ISBN-10: 3531124099
  • Artikelnr.: 27189247
Autorenporträt
Dr. Peter Ph. Mohler und Dr. Wolfgang Bandilla sind tätig am Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen (ZUMA) in Mannheim.
Inhaltsangabe
Zur Legitimität sozialer Ungleichheit in Deutschland: Subjektive Wahrnehmungen und Bewertungen - Unterstützung des politischen Systems des vereinten Deutschland - Worauf sind die Deutschen stolz? Eine vergleichende Analyse zur gefühlsmäßigen Bindung an das politische System der Bundesrepublik - Wähler und ihre Parteien - Interesse und Bereitschaft zu beruflicher Selbständigkeit in Ost- und Westdeutschland - Familien- und Haushaltsstruktur in Ost- und Westdeutschland - Einstellungen zur Familie und zur Rolle der Frau - Religiosität und Kirchlichkeit in Deutschland.