Black Diaspora and Germany
18,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Dieses Buch gibt Einblicke in die Erfahrungen der Schwarzen Diaspora in Deutschland und die Verbindungen der internationalen Schwarzen Diaspora mit Deutschland. Die Themen reichen vom 18. Jahrhundert bis heute und sind in der Sozialgeschichte, aber auch in Literatur, Kunst und Popkultur verortet. Politische Initiativen finden ebenso Raum wie theoretische Reflexionen, historische Überblicke und Einzelfallstudien. Erörtert wird das Verhältnis von "Black German Studies" und "Critical Whiteness Studies" zu hegemonialen Wissenschaftstraditionen, von Rassismus und Nation, sowie von…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch gibt Einblicke in die Erfahrungen der Schwarzen Diaspora in Deutschland und die Verbindungen der internationalen Schwarzen Diaspora mit Deutschland. Die Themen reichen vom 18. Jahrhundert bis heute und sind in der Sozialgeschichte, aber auch in Literatur, Kunst und Popkultur verortet. Politische Initiativen finden ebenso Raum wie theoretische Reflexionen, historische Überblicke und Einzelfallstudien. Erörtert wird das Verhältnis von "Black German Studies" und "Critical Whiteness Studies" zu hegemonialen Wissenschaftstraditionen, von Rassismus und Nation, sowie von Kolonialgeschichte zu späteren Entwicklungen. Weitere Themen sind die Intersektionalität von 'Rasse', Klasse und Geschlecht, sowie die Position Schwarzer Akteur innen im Kulturbetrieb zwischen Kommodifkation, Performativität und Subversion. Die Beiträge umfassen Aufsätze aus Geschichts- und Kulturwissenschaft, Interviews mit Aktivist innen, Kulturschaffenden und Zeitzeug innen, sowie handlungsorientierte Positionspapiere.
  • Produktdetails
  • Verlag: Edition Assemblage
  • Seitenzahl: 375
  • Erscheinungstermin: August 2018
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 206mm x 141mm x 35mm
  • Gewicht: 516g
  • ISBN-13: 9783960420354
  • ISBN-10: 3960420358
  • Artikelnr.: 50184321
Autorenporträt
Das Forschungsnetzwerk "Black Diaspora and Germany" (BDG, gegründet 2007) verbindet Schwarze und weiße Wissenschaftler innen aus verschiedenen Disziplinen mit Schwarzen politischen und kulturellen Aktivist innen und der Schwarzen "Community". Ein besonderes Anliegen ist die Verknüpfung akademischer Perspektiven mit breiteren gesellschaftspolitischen Diskursen und Initiativen.