Beschaffungs- und Lagerwirtschaft - Bichler, Klaus
49,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

Produktdetails
  • Verlag: Gabler
  • 1981
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1981
  • Deutsch
  • Abmessung: 233mm x 154mm x 15mm
  • Gewicht: 346g
  • ISBN-13: 9783409307611
  • ISBN-10: 3409307613
  • Artikelnr.: 24996460
Autorenporträt
Prof. Dr. Klaus Bichler lehrte Industriebetriebslehre und Logistik an der Fachhochschule Nürtingen. Er ist Geschäftsführer einer mittelständischen Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten Logistik, Industrieplanung und Organisation.
Inhaltsangabe
1. Kapitel: Die Grundlagen der Materialwirtschaft.- I. Die unternehmerischen Aufgaben der Materialwirtschaft.- A. Der Begriff der Materialwirtschaft.- 1. Materialwirtschaft: Beschaffung und Lagerhaltung.- 2. Die betriebswirtschaftliche Bedeutung der Beschaffung und Lagerhaltung.- B. Die Aufgaben der Materialwirtschaft.- 1. Die Hauptaufgabe.- 2. Die Detailaufgaben.- C. Die Objekte der Materialwirtschaft.- D. Die Organisation der Materialwirtschaft.- 1. Die Eingliederung der Materialwirtschaft in die Unternehmensorganisation.- 2. Die organisatorische Gliederung der Materialwirtschaft.- E. Die Prinzipien der Materialbereitstellung.- 1. Die Vorratshaltung.- 2. Die Einzelbeschaffung im Bedarfsfall.- 3. Die lagerlose Sofortverwendung.- Übungsfragen zum 1. Kapitel.- Literatur zum 1. Kapitel.- 2. Kapitel: Die Beschaffung.- I. Die Beschaffung als Grundfunktion unternehmerischen Handelns.- A. Der Begriff und die Bedeutung der Beschaffung.- B. Die Aufgaben der Beschaffung.- 1. Die Hauptaufgabe.- 2. Die Detailaufgaben.- II. Die Beschaffungsmarktforschung.- A. Der Begriff und die Bedeutung der Beschaffungsmarktforschung.- 1. Der Begriff der Beschaffungsmarktforschung.- 2. Die Bedeutung der Beschaffungsmarktforschung.- B. Die Aufgaben der Beschaffungsmarktforschung.- C. Die Arbeitsschritte der Beschaffungsmarktforschung.- 1. Die Informationsbeschaffung.- 2. Die Sammlung von Informationen.- 3. Die Analyse und Speicherung der gesammelten Informationen.- 4. Die Darstellung der gesammelten Informationen.- 5. Die Weitergabe der gesammelten Informationen.- D. Die analytischen Instrumente der Beschaffungsmarktforschung.- 1. Die Analyse des Beschaffungsmarktes.- 2. Die Marktbeobachtung.- 3. Die ABC-Analyse.- 4. Die Materialanalyse.- 5. Die Angebotsanalyse.- 6. Die Lieferantenanalyse.- 7. Die Preis- und Kostenstrukturanalyse.- 8. Die Wertanalyse.- 9. Die Bestellanalyse.- 10. Die Analyse der in- und ausländischen Gesetze.- III. Die Auswahl der Lieferanten.- A. Die Arbeitsmittel des Einkäufers.- 1. Die Freigabe mit Verwendungsnachweis.- 2. Die Bezugsquellenkartei.- 3. Die Lieferantenkartei.- 4. Die Konditionenkartei.- 5. Die Bestell- und Terminkartei.- B. Die Lieferantenauswahl als wichtige Aufgabe der Beschaffung.- C. Die Entscheidungsgrundlagen für die Lieferantenauswahl.- 1. Der Fragebogen.- 2. Der Lieferantenbericht.- 3. Die Analyse von Geschäftsberichten.- D. Die Entscheidungskriterien für die Lieferantenauswahl.- E. Die Regeln für die Lieferantenauswahl.- F. Die Zielsetzungen bei der Lieferantenauswahl.- IV. Die Anfrage.- A. Die Inhalte der Anfrage.- B. Die Antwort des Lieferanten.- C. Die Angebotsauswertung und der Preisvergleich.- 1. Der Vergleich der Lieferungs- und Zahlungsbedingungen.- 2. Der Vergleich der Angebotspreise.- D. Die Entscheidungskriterien für den Preisvergleich.- E. Die Lieferanten-Matrix als Entscheidungshilfe.- V. Die Bestellung.- A. Der Kaufvertrag.- 1. Die Quantität.- 2. Die Qualität.- 3. Die Verpackung.- 4. Der Lieferzeitpunkt.- 5. Der Preis.- 6. Der Erfüllungsort.- 7. Die Lieferbedingungen.- 8. Die Zahlungsbedingungen.- 9. Die sonstigen Vereinbarungen.- B. Die Auftragsbestätigung.- C. Die Überwachung der Lieferung.- 1. Die Terminsicherung.- 2. Die Terminkontrolle.- D. Die Materialeingangsprüfung.- E. Die Rechnungsprüfung.- F. Die Grundregeln der Bestellung.- Übungsfragen zum 2. Kapitel.- Literatur zum 2. Kapitel.- 3. Kapitel: Die Materialdisposition.- I. Die Materialdisposition als unternehmerische Grundfunktion.- A. Die Aufgaben der Materialdisposition.- B. Die Tätigkeiten des Disponenten.- 1. Die Arbeitsunterlagen des Disponenten.- 2. Die Beeinflussung des Materialbestandes durch den Disponenten.- C. Die Materialbedarfsarten.- 1 Der Primärbedarf.- 2. Der Sekundärbedarf.- 3. Der Tertiärbedarf.- D. Die bedarfsermittelnden Stellen.- 1. Die Konstruktion.- 2. Die Arbeitsvorbereitung.- 3. Die Lagerverwaltung.- E. Die organisatorische Gliederung der Materialwirtschaft.- 1. Die Gliederungsmöglichkeiten der