48,60 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Afrika wurde mit innenpolitischen Reformen konfrontiert, die politischer und wirtschaftlicher Natur sind. Diese Reformen gehen von außerhalb des Kontinents aus. Das Trio der Organisationen des Washingtoner Konsenses, wie zum Beispiel Die Weltbank, die Welthandelsorganisation und der Internationale Währungsfonds haben sich die Autorität angemaßt, das neoliberale Paradigma, die neoliberalen Funktionen und Mechanismen in der Innenpolitik der afrikanischen Länder mit Hilfe von Strukturanpassungsprogrammen (später geändert in "Strategiepapiere zur Armutsbekämpfung") durchzusetzen. Diese Beziehung…mehr

Produktbeschreibung
Afrika wurde mit innenpolitischen Reformen konfrontiert, die politischer und wirtschaftlicher Natur sind. Diese Reformen gehen von außerhalb des Kontinents aus. Das Trio der Organisationen des Washingtoner Konsenses, wie zum Beispiel Die Weltbank, die Welthandelsorganisation und der Internationale Währungsfonds haben sich die Autorität angemaßt, das neoliberale Paradigma, die neoliberalen Funktionen und Mechanismen in der Innenpolitik der afrikanischen Länder mit Hilfe von Strukturanpassungsprogrammen (später geändert in "Strategiepapiere zur Armutsbekämpfung") durchzusetzen. Diese Beziehung zwischen diesen multilateralen Institutionen, die sich im Besitz der entwickelten Länder befinden, und den befehlshabenden afrikanischen Ländern wurde aufrechterhalten und konnte aufgrund der Mitgliedschaft der afrikanischen Länder in diesen Institutionen fortgeführt werden. Diese Länder sind finanziell von den Institutionen abhängig und akzeptieren die Reformen als Konditionalität. Mit dieser Forschung soll untersucht werden, ob es für afrikanische Länder möglich ist, sich vom neoliberalen Paradigma zu lösen. Sie argumentiert, dass die Anbindung der internationalen Wirtschaft, die Interdependenz und die Mitgliedschaft Afrikas in diesen Institutionen hemmende Faktoren sind, um dieses Ziel zu erreichen.
Autorenporträt
Una maestría de la Universidad de Pretoria en Relaciones Internacionales. Interesado en la Economía Política Internacional. Autor de 'Breaking the chains of social imprisonment', 'The importance of education for the survival of humanity', 'Understanding intrastate conflict (a South African Perspective)' y otros libros.