Königin außer Dienst - Bijl, Martine
Zur Bildergalerie
19,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

"Dieses Buch ist nicht nur besonders, weil es jemand geschrieben hat, der sich von einem Schlaganfall erholt. Dieses Buch ist Weltliteratur, Punkt." Venticare Magazine
Martine ist erfolgreich, berühmt, steht mitten im Leben, als an einem Herbstmorgen "ein Ballon hinter ihren Augen platzt". Eine Hirnblutung verändert das Leben der Autorin schlagartig. Bevor sie vier Jahre später an den Folgen der Krankheit stirbt, schreibt Martine Bijl ein Buch, das einzigartige, berührende und schmerzlich ehrliche Einblicke erlaubt. In eindringlichen, ja poetischen Bildern, mit bewundernswerter Kraft und…mehr

Produktbeschreibung
"Dieses Buch ist nicht nur besonders, weil es jemand geschrieben hat, der sich von einem Schlaganfall erholt. Dieses Buch ist Weltliteratur, Punkt." Venticare Magazine

Martine ist erfolgreich, berühmt, steht mitten im Leben, als an einem Herbstmorgen "ein Ballon hinter ihren Augen platzt". Eine Hirnblutung verändert das Leben der Autorin schlagartig.
Bevor sie vier Jahre später an den Folgen der Krankheit stirbt, schreibt Martine Bijl ein Buch, das einzigartige, berührende und schmerzlich ehrliche Einblicke erlaubt. In eindringlichen, ja poetischen Bildern, mit bewundernswerter Kraft und Selbstironie schildert Martine Bijl, wie es ist, "im Kopf Angst zu haben, und nicht zu verstehen, warum und wovor". Ein Buch, das scheinbar Unmögliches möglich macht, das uns Menschen, deren Wahrnehmung getrübt ist, besser verstehen lässt. Ein Buch, das Mut macht.
  • Produktdetails
  • Verlag: Paul Zsolnay Verlag
  • Originaltitel: Rinkeldekink
  • Artikelnr. des Verlages: 551/07230
  • Seitenzahl: 130
  • Erscheinungstermin: 25. Januar 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 209mm x 135mm x 20mm
  • Gewicht: 227g
  • ISBN-13: 9783552072305
  • ISBN-10: 3552072306
  • Artikelnr.: 60344972
Autorenporträt
Bijl, Martine§Martine Bijl (1948 bis 2019) war Schauspielerin, sie gewann viele wichtige Theaterpreise und spielte vierzehn Jahre lang die Hauptrolle in einer beliebten Comedy-Serie in den Niederlanden. Auch als Kinderbuchautorin war sie sehr erfolgreich.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur FR-Rezension

Rezensentin Cornelia Geißler ist sehr beeindruckt von diesen Beschreibungen einer Wiederherstellung des Ich. Da man in Deutschland den nationalen Bekanntheitsstatus der ehemaligen Schauspielerin Bijl nicht kennt, so die Kritikerin, muss man sich hier ganz und gar auf die Kraft der Sprache verlassen. Und das kann man auch, findet sie. Nach einer schweren Gehirnblutung - "Zufall", sagt der Arzt - muss sich die Autorin ihre Gehirnfunktionen zurückerobern. Cornelia Geißler erwähnt andere starke Titel aus dem Genre der literarischen Krankheitsbeschreibungen, insbesondere "Du stirbst nicht" von Kathrin Schmidt. Sie findet auch dieses Buch der inzwischen verstorbenen Martine Bijl eine sehr überzeugende Darstellung eines Prozesses, durch den sich jemand sich mit den Veränderungen seiner Persönlichkeit bekannt machen muss.

© Perlentaucher Medien GmbH
"Wie Bijl das macht, nötigt einem beim Lesen große Hochachtung ab. Sie erzählt mit erstaunlicher Kraft, voller Ironie, mit leisem Witz. ... Dieses Buch hat eine unglaubliche Intensität." Christine Westermann, WDR 5 Bücher, 29.01.21
Andere Kunden kauften auch