Statt 22,00 €**
12,00 €
versandkostenfrei*
**Preis der gebundenen Originalausgabe, Ausstattung einfacher als verglichene Ausgabe.

inkl. MwSt. und vom Verlag festgesetzt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

»Die Digitalisierung wird die Mittelschicht vernichten.« Joe Kaeser, Siemens-Chef, 2016
Wir Kinder aus der Mittelschicht besuchten gute Schulen, studierten kostenfrei und freuten uns über Festanstellung, Altersvorsorge und Kündigungsschutz. Wir hatten bezahlten Urlaub und demonstrierten gegen Volkszählung und Überwachungsstaat. Wie naiv wir waren! Heute entmündigt Deutschland sich selbst - mit jedem Klick bei Google und Facebook. Der Überwachungskapitalismus verändert die Spielregeln in Staat und Wirtschaft. Eine Handvoll Internetkonzerne besetzt den öffentlichen Raum und drängt die…mehr

Produktbeschreibung
»Die Digitalisierung wird die Mittelschicht vernichten.«
Joe Kaeser, Siemens-Chef, 2016

Wir Kinder aus der Mittelschicht besuchten gute Schulen, studierten kostenfrei und freuten uns über Festanstellung, Altersvorsorge und Kündigungsschutz. Wir hatten bezahlten Urlaub und demonstrierten gegen Volkszählung und Überwachungsstaat. Wie naiv wir waren! Heute entmündigt Deutschland sich selbst - mit jedem Klick bei Google und Facebook.
Der Überwachungskapitalismus verändert die Spielregeln in Staat und Wirtschaft. Eine Handvoll Internetkonzerne besetzt den öffentlichen Raum und drängt die arbeitende Mitte in die digitale Leibeigenschaft. Anhand von zahlreichen Fakten und Gesprächen mit Experten aus Politik und Wirtschaft zeigt Daniel Goffart, dass unsere Freiheit in akuter Gefahr ist. Ein engagierter Aufruf, sich gegen die »asozialen« Medien zu wehren und die Macht der digitalen Alchimisten und ihrer Algorithmen zu beschneiden.
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch 31630
  • Verlag: Piper
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 407
  • Erscheinungstermin: 3. Mai 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 189mm x 121mm x 27mm
  • Gewicht: 288g
  • ISBN-13: 9783492316309
  • ISBN-10: 3492316301
  • Artikelnr.: 57937977
Autorenporträt
Goffart, Daniel
Daniel Goffart, geboren 1961, begann als Rechtsanwalt, arbeitete im Management eines deutschen Konzerns und schreibt seit mehr als zwanzig Jahren über politische und ökonomische Fragen. Seine Artikel erschienen in großen Tageszeitungen. Goffart leitete beim Handelsblatt das Ressort »Wirtschaft & Politik«, war Chef der Hauptstadtredaktion beim Nachrichtenmagazin FOCUS und arbeitet heute als Chefreporter der Wirtschaftswoche in Berlin. Er veröffentlichte Bücher über Peer Steinbrück und Helmut Kohl. Zuletzt erschien sein Buch »Kanzlerin der Reserve. Der Aufstieg der Ursula von der Leyen« (mit Ulrike Demmer). »Das Ende der Mittelschicht« wurde für die Shortlist als bestes Wirtschaftsbuch des Jahres 2019 nominiert.
Rezensionen
»Die Revolution 4.0 wird zum digitalen Vernichtungsfeldzug auf dem Arbeitsmarkt, ist sich Daniel Goffart sicher. Doch wie begegnet man dem? Goffart zeigt, wie die Wertschöpfung im Zeitalter der Digitalisierung gerecht verteilt werden kann ...« Buchreport Express 20190411