Europarecht (eBook, PDF) - Haratsch, Andreas; Koenig, Christian; Pechstein, Matthias
36,00 €
36,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
36,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
36,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
36,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Das Lehrbuch 'Europarecht' wendet sich sowohl an den Studenten mit dem Pflichtfach Europarecht als auch an den Wahlpflichtkandidaten, ist aber auch für den juristischen Praktiker geeignet, da es einen schnellen Zugang zur Materie ermöglicht. Aus Rezensionen zu vorherigen Auflagen: 'Nicht nur die leserfreundliche Darstellung, sondern und gerade die tiefgehende und zugleich klar verständliche Illustration der - bisweilen - komplexen Rechtsmaterie und das Ineinandergreifen mit dem nationalen Recht gelingt den Verfassern auf eine besonders meisterhafte Weise. [...] Daher sollte dieses…mehr

Produktbeschreibung
Das Lehrbuch 'Europarecht' wendet sich sowohl an den Studenten mit dem Pflichtfach Europarecht als auch an den Wahlpflichtkandidaten, ist aber auch für den juristischen Praktiker geeignet, da es einen schnellen Zugang zur Materie ermöglicht. Aus Rezensionen zu vorherigen Auflagen: 'Nicht nur die leserfreundliche Darstellung, sondern und gerade die tiefgehende und zugleich klar verständliche Illustration der - bisweilen - komplexen Rechtsmaterie und das Ineinandergreifen mit dem nationalen Recht gelingt den Verfassern auf eine besonders meisterhafte Weise. [...] Daher sollte dieses Standardlehrwerk im Bücherregal jedes Juristen zu finden sein und die Lektüre von keinem Juristen vernachlässigt werden.' Arian Nazari-Khanachayi dierezensenten.blogspot.com - http://www.dierezensenten.blogspot.de/2014/06/rezension-offentliches-recht-europarecht.html 'Insgesamt bleibt [...] festzuhalten, dass das Lehrbuch von Haratsch/Koenig/Pechstein zu den besten Büchern gehört, die zum EU-Recht veröffentlicht wurden.' Guido Kirchhoff Zeitschrift für das Juristische Studium 2012, 291-292 '[Das Buch] ist vielmehr durch die neue Auflage in hervorragender Weise auf den aktuellen Stand des Reformvertrags von Lissabon gebracht. Ihm ist deshalb, wie schon für die Vorauflagen geschehen, eine weite Verbreitung zu wünschen.' Günter Breunig Verwaltungsblätter für Baden-Württemberg 2011, 206-207

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Mohr Siebeck Lehrbuch
  • Seitenzahl: 764
  • Erscheinungstermin: 19.04.2016
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783161545023
  • Artikelnr.: 45616666
Rezensionen
Aus Rezensionen zu vorherigen Auflagen: "Nicht nur die leserfreundliche Darstellung, sondern und gerade die tiefgehende und zugleich klar verständliche Illustration der - bisweilen - komplexen Rechtsmaterie und das Ineinandergreifen mit dem nationalen Recht gelingt den Verfassern auf eine besonders meisterhafte Weise. [...] Daher sollte dieses Standardlehrwerk im Bücherregal jedes Juristen zu finden sein und die Lektüre von keinem Juristen vernachlässigt werden." Arian Nazari-Khanachayi dierezensenten.blogspot.com - "Insgesamt bleibt [...] festzuhalten, dass das Lehrbuch von Haratsch/Koenig/Pechstein zu den besten Büchern gehört, die zum EU-Recht veröffentlicht wurden." Guido Kirchhoff Zeitschrift für das Juristische Studium 2012, 291-292 "[Das Buch] ist vielmehr durch die neue Auflage in hervorragender Weise auf den aktuellen Stand des Reformvertrags von Lissabon gebracht. Ihm ist deshalb, wie schon für die Vorauflagen geschehen, eine weite Verbreitung zu wünschen." Günter Breunig Verwaltungsblätter für Baden-Württemberg 2011, 206-207