Europas symbolische Verfassung - Scholl, Bruno
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Ziel der Arbeit ist es, aus einer konstruktivistischen Perspektive die Frage nach dem Einfluss nationaler Verfassungstraditionen auf die Konstitutionalisierungsdiskurse des Konvents mit Hilfe theoretisch abgeleiteter Modelle über die Bildung und Aushandlung von Präferenzen zu beantworten.
Mit dem ?Vertrag über eine Verfassung für Europa? wurde in der EU ein konstitutionelles Dokument erarbeitet, das den Begriff der ?Verfassung? erstmals auch jenseits des klassischen Nationalstaats für sich beansprucht. Über diese begriffliche Analogie hinaus teilt der Verfas-sungsvertrag eine Vielzahl von…mehr

Produktbeschreibung
Ziel der Arbeit ist es, aus einer konstruktivistischen Perspektive die Frage nach dem Einfluss nationaler Verfassungstraditionen auf die Konstitutionalisierungsdiskurse des Konvents mit Hilfe theoretisch abgeleiteter Modelle über die Bildung und Aushandlung von Präferenzen zu beantworten.
Mit dem ?Vertrag über eine Verfassung für Europa? wurde in der EU ein konstitutionelles Dokument erarbeitet, das den Begriff der ?Verfassung? erstmals auch jenseits des klassischen Nationalstaats für sich beansprucht. Über diese begriffliche Analogie hinaus teilt der Verfas-sungsvertrag eine Vielzahl von Merkmalen mit seinen nationalen Vorläufern. Wie ist dieses Phänomen angesichts der von Wissenschaft und Politik immer wieder konstatierten Unvergleichbarkeit des europäischen Integrationsprozesses zu erklären?Ziel dieser Studie ist es, aus konstruktivistischer Perspektive den Einfluss tief verwurzelter nationaler Verfassungstraditionen auf deneuropäischen Konstitutionalisierungsprozess anhand unterschiedlicher Modelle über die Bildung und Aushandlung konstitutioneller Präferenzen zu analysieren. Konkret wird dabei untersucht, inwiefern die Delegierten des Europäischen Konvents bei der Ausarbeitung des europäischen Verfassungsvertrags von ihren nationalen konstitutionellen Erfahrungen geleitet wurden.
  • Produktdetails
  • Studien zur Europäischen Union 5
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85029767
  • 2006
  • Seitenzahl: 356
  • Erscheinungstermin: 24. November 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 170mm x 19mm
  • Gewicht: 606g
  • ISBN-13: 9783531151328
  • ISBN-10: 3531151320
  • Artikelnr.: 20829548
Autorenporträt
Bruno Scholl ist Referent in der Europaabteilung des Auswärtigen Amtes, Berlin.
Inhaltsangabe
Der nationale Ursprung der Verfassungsidee und ihre Ausprägung(en)
Europäische Konstitutionalisierung und der Konvent über die Zukunft Europas
Methodik und Operationalisierung
Verfassungstraditionen: Deutschland, Frankreich und das Vereinigte Königreich
Konstitutionalisierungsdiskurse im Europäischen Konvent
Der Einfluss von Verfassungstraditionen auf die Konstitutionalisierungsdiskurse im Europäischen Konvent