54,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Staaten und Völker - Wie gelingt die Integration der europäischen Union?
Mit einem Geleitwort von Guy Oakes
Angesichts der Verdrängung der Finalitätsfrage in der EU-Politik stellt sich die Frage, wie die vertraglich festgelegte weitere Integration durchgeführt werden kann. Dieses Buch beschäftigt sich erstmals mit der Integration der Staaten und der Völker und ihrer wechselseitigen Beeinflussung. Die bislang getrennten Konzepte, die jedoch in den Verträgen gemeinsam genannt werden, werden erstmals gemeinsam thematisiert.…mehr

Produktbeschreibung
Staaten und Völker - Wie gelingt die Integration der europäischen Union?

Mit einem Geleitwort von Guy Oakes
Angesichts der Verdrängung der Finalitätsfrage in der EU-Politik stellt sich die Frage, wie die vertraglich festgelegte weitere Integration durchgeführt werden kann. Dieses Buch beschäftigt sich erstmals mit der Integration der Staaten und der Völker und ihrer wechselseitigen Beeinflussung. Die bislang getrennten Konzepte, die jedoch in den Verträgen gemeinsam genannt werden, werden erstmals gemeinsam thematisiert.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Seitenzahl: 298
  • Erscheinungstermin: November 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 239mm x 174mm x 20mm
  • Gewicht: 507g
  • ISBN-13: 9783531160566
  • ISBN-10: 3531160567
  • Artikelnr.: 23606696
Autorenporträt
Dr. Olaf Leiße ist seit 2007 Privatdozent an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt und hat derzeit eine Vertretung der Professur für Europäische Studien an der Friedrich-Schiller-Universität Jena inne.
Inhaltsangabe
Staatlichkeit und europäische Integration - Gesellschaft und europäische Integration - Eine verfassung für Europa - Nationale Fragmentierung und Integration in Europa
Rezensionen
"[...] Leiße [wirft] wichtige Fragen auf, skizziert Ansätze für ein integrationspolitisches Umdenken, sodass das Buch als Ausgangspunkt für eine weiterführende Debatte dienen kann." www.zpol.de (Zeitschrift für Politikwissenschaft), 28.05.2009