Die Europäische Union - Weidenfeld, Werner
15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Verständlich, kompakt und fundiert: Werner Weidenfelds Einführung erläutert alle wichtigen Theorien, Fakten und Zusammenhänge zum Thema "Europäische Union". Der erste Teil behandelt die Theorien der europäischen Integration. Ein geschichtlicher Überblick nennt nicht nur zentrale Daten, sondern analysiert die Entwicklungszusammenhänge des Einigungsprozesses. Im zweiten Teil werden die Akteure und die Entscheidungsstrukturen der Europäischen Union vorgestellt. Der dritte Teil nimmt die zentralen Handlungsfelder sowie die aktuellen und künftigen Herausforderungen der Europäischen Union in den…mehr

Produktbeschreibung
Verständlich, kompakt und fundiert: Werner Weidenfelds Einführung erläutert alle wichtigen Theorien, Fakten und Zusammenhänge zum Thema "Europäische Union". Der erste Teil behandelt die Theorien der europäischen Integration. Ein geschichtlicher Überblick nennt nicht nur zentrale Daten, sondern analysiert die Entwicklungszusammenhänge des Einigungsprozesses. Im zweiten Teil werden die Akteure und die Entscheidungsstrukturen der Europäischen Union vorgestellt. Der dritte Teil nimmt die zentralen Handlungsfelder sowie die aktuellen und künftigen Herausforderungen der Europäischen Union in den Blick. Für die fünfte Auflage wurden auch die neuesten Ereignisse wie das Brexit-Referendum Großbritanniens und die Herausforderungen der Außenpolitik beispielsweise durch Migrationsströme berücksichtigt.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher 3347
  • Verlag: Utb; W. Fink
  • Artikelnr. des Verlages: 3347
  • 5., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 231
  • Erscheinungstermin: 9. März 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 122mm x 20mm
  • Gewicht: 246g
  • ISBN-13: 9783825253226
  • ISBN-10: 3825253228
  • Artikelnr.: 58694715
Autorenporträt
Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Weidenfeld ist Direktor des Centrums für angewandte Politikforschung der Universität München, Rektor der Alma Mater Europaea der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Salzburg und Vizepräsident des Cyber-Sicherheitsrats Deutschland e.V. (Berlin).
Inhaltsangabe
Vorwort9Einführung: Europa in der Krise11TEIL I: KONZEPTIONELLE UND HISTORISCHE GRUNDLAGEN1. Grundfragen der europäischen Einigung191.1 Motive und Leitbilder der Integration191.2 Der deutsch-französische Motor251.3 Die Erweiterungen der Union291.4 Die Strategie der differenzierten Integration361.5 Die Suche nach Identität und Legitimation402. Theorien der europäischen Integration472.1 Funktionen und Entwicklungsphasen der Integrationstheorien472.2 Föderalismus512.3 Neofunktionalismus552.4 Intergouvernementalismus613. Geschichte der europäischen Integration693.1 Gründungsmoment und Entwicklungsgeschichte693.2 Europa nach 1989: Reform und Erweiterung883.3 Von der Verfassung zum Vertrag von Lissabon963.4 Die wichtigsten Jahreszahlen - eine Chronologie der Integration107TEIL II: INSTITUTIONELLE ARCHITEKTURDie Organe der EU1164.1 Das Europäische Parlament1164.2 Der Europäische Rat1254.3 Der Rat1294.4 Die Kommission1354.5 Der Gerichtshof der Union1424.6 Die Europäische Zentralbank1454.7 Der Rechnungshof1485. Akteure im erweiterten Institutionensystem1515.1 Beratende und unterstützende Einrichtungen der EU1515.2 Interessenvertretung und Verbände1546. Rechtsetzung und Entscheidungsverfahren1586.1 Prinzipien und Formen des Unionsrechts1586.2 Gesetzgebungsverfahren der Union1636.3 Haushalt und Haushaltsverfahren1666.4 Besondere Entscheidungsverfahren172TEIL III: HANDLUNGSFELDER UND ENTWICKLUNGSPERSPEKTIVEN7. D er Binnenmarkt und die Wirtschafts- und Währungsunion1817.1 Der Binnenmarkt mit den Grundfreiheiten1817.2 Die Wirtschafts- und Währungsunion1867.3 Die Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion im Zuge der "Euro-Krise"1907.4 Die Agrar- und Regionalpolitik der EU1988. Die Europäische Union als internationaler Akteur2038.1 Die strategische Ausgangslage2038.2 Außenwirtschafts- und Entwicklungspolitik2068.3 GASP und GSVP2088.4 Die Außenbeziehungen der EU zu ihrer Nachbarschaft2128.5 Die transatlantischen Beziehungen2169. Herausforderungen für die Europapolitik220Register229
Rezensionen
Aus: Bayernkurier, 20.05.2010
[...] Dass Buch führt auch Nicht-Politologen verständlich und fundiert ins Thema Europäische Union ein. [...]
» Zum Volltext der Rezension

Aus: Radio Vatikan, 06.08.2011 ·
Angesichts von Finanzkrise, Integrationsfragen und Herausforderungen der Weltpolitik ist dieses Buch ein absolutes Muss für jeden Europäer: Dieses politikwissenschaftliche Standardwerk führt übersichtlich und leicht verständlich in das Thema Europa ein. Angefangen bei historischen Grundlagen über die institutionelle Organisation der EU-Organe bis hin zu Entwicklungsperspektiven der wachsenden Staatengemeinschaft gibt der Autor praktische Zusammenfassungen aller politisch relevanten Bereiche im "Gebilde Europa". Nach dem Zweiten Weltkrieg musste ein neues Selbstverständnis auf dem Kontinent her, der Wunsch nach Frieden und Sicherheit war stärker denn je, Freiheit, Mobilität, Wohlstand, aber auch die Erwartung gemeinsamer Macht waren Leitbilder der Integration.
» Zum Volltext der Rezension

Aus: Bayerischer Monatsspiegel, Ausgabe 156
[...] In der Reihe "Grundzu?ge der Politikwissenschaften" erklärt Werner Weidenfeld den faszinierenden Vorgang der europäischen Einigung während der vergangenen 60 Jahre, erläutert die Europäische Union und gibt schließlich mit fu?nf Szenaren von "Titanic" bis "Supermacht" den Ausblick in eine mögliche Zukunft. Als sich der Mu?nchner Politologe an die Arbeit gemacht hat, konnte er nicht ahnen, wie hochaktuell und lehrreich sein Buch beim Erscheinen sein werde: Dem Studenten ist es unentbehrliches Lernmaterial und dem Laien hilft es, mehr zu verstehen vom Sinn und Zweck dieser historisch einmaligen Union - von ihrem komplizierten Aufbau, von ihren Institutionen und ihren Aufgaben. Zwei Dutzend Infokästen geben auch dem Eiligen einen guten Überblick. Es ist kein Krisen-Buch, aber ein Buch, das hilft, auch in der Krise den besseren Überblick zu wahren.
» Zum Volltext der Rezension

…mehr