Die EU - eine politische Gemeinschaft im Werden
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die EU wird im vorliegenden Band als eine politische Gemeinschaft im Werden thematisiert; das heißt, die Dynamiken und Prozesse, die dieses System hervorbringen und strukturieren, stehen im Vordergrund. Es geht also hier um das Kräftespiel zwischen den beteiligten Akteuren sowie den sich daraus ergebenden Wechselwirkungen, die das Movens der Integration konstituieren. Vor diesem Hintergrund werden in diesem Buch die Prozeßdynamiken analysiert, die in besonderem Maße konstitutiv sind für die Herausbildung und Weiterentwicklung des EU-Systems: 1. die regionalen Wechselwirkungen zwischen…mehr

Produktbeschreibung
Die EU wird im vorliegenden Band als eine politische Gemeinschaft im Werden thematisiert; das heißt, die Dynamiken und Prozesse, die dieses System hervorbringen und strukturieren, stehen im Vordergrund. Es geht also hier um das Kräftespiel zwischen den beteiligten Akteuren sowie den sich daraus ergebenden Wechselwirkungen, die das Movens der Integration konstituieren. Vor diesem Hintergrund werden in diesem Buch die Prozeßdynamiken analysiert, die in besonderem Maße konstitutiv sind für die Herausbildung und Weiterentwicklung des EU-Systems: 1. die regionalen Wechselwirkungen zwischen europäischer, nationaler und regionaler Politik- und Verwaltungsebene; 2. die Wechselwirkungen zwischen dem EU-System und seinem internationalen politischen Umfeld; und 3. die Wechselwirkungen im Bereich der Bildung kollektiver Identitäten unter dem Dach der EU.
  • Produktdetails
  • Forschungen zur Europäischen Integration Bd.7
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 2002
  • Seitenzahl: 252
  • Erscheinungstermin: 31. Januar 2002
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 13mm
  • Gewicht: 374g
  • ISBN-13: 9783810035899
  • ISBN-10: 3810035890
  • Artikelnr.: 10871630
Autorenporträt
Dr. Ingeborg Tömmel, Professorin für Internationale Politik; Dr. Chryssoula Kambas, Professorin am Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft; Dr. Patricia Bauer, Hochschulassistentin für Internationale Politik, alle: Universität Osnabrück.
Inhaltsangabe
I. System-Entwicklung und Politikgestaltung: Die Interaktion zwischen europäischer, nationaler und regionaler Ebene: Maria Green Cowles/Thomas Risse, Europäisierung und die Transformation des Nationalstaates - Anne Faber, Die Rolle supranationaler Institutionen und die Weiterentwicklung des europäischen Integrationsprozesses - Holger Huget, Europäische Mehrebenen-Demokratie - Nora Fuhrmann, Geschlechterpolitik in Europa - II. Die Interaktion zwischen EU und Drittstaaten: Walter Mattli, Regional Integration as Response to External Challenge - Patricia Bauer, Die politischen Strukturen der EU in der Osterweiterungspolitik - Kai Rabenschlag, Grenzregionen Mittel- und Osteuropas - III. Konzeptionen europäischer Identität: Wilfried Loth, Nationale und europäische Identität in historischer Perspektive - Wiebke Röben/Alencar Xavier, Annäherung und Abgrenzung im Europa der Aufklärung - Richard Münch, Europa zwischen nationaler Schließung und globaler Öffnung - Jenny Carl, Demokratie, Identität und Konstitutionalismus in Europa - Nils Plath, Europa voraussagen