Die Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland (eBook, PDF) - Bierling, Stephan
44,95 €
44,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
44,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
44,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
44,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Das Werk zeichnet die Veränderungen des Handlungsspielraums der bundesdeutschen Außenpolitik in den letzten 50 Jahren nach, arbeitet Konstanten heraus und legt Perioden fest. Dazu werden auch die Rahmenbedingungen, Mittel und Methoden, Aktionsfelder und Entscheidungsprozesse untersucht.

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 27.79MB
Produktbeschreibung
Das Werk zeichnet die Veränderungen des Handlungsspielraums der bundesdeutschen Außenpolitik in den letzten 50 Jahren nach, arbeitet Konstanten heraus und legt Perioden fest. Dazu werden auch die Rahmenbedingungen, Mittel und Methoden, Aktionsfelder und Entscheidungsprozesse untersucht.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Oldenbourg Wissensch.Vlg
  • Seitenzahl: 372
  • Erscheinungstermin: 04.11.2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783486837681
  • Artikelnr.: 44412147
Autorenporträt
Prof. Dr. phil. Stephan Bierling lehrt Internationale Politik an der Universität Regensburg.
Inhaltsangabe
Normative Vorgaben für die deutsche Außenpolitik. Die Verteilung der außenpolitischen Kompetenzen. Akteure und Entscheidungsprozesse. Entwicklungsphasen und Aktionsfelder: Die Dominanz der Kommissare - Begrenzte Souveränität - Emanzipation - Beendigung der Sonderrolle - Kontinuität und Wandel in der deutschen Außenpolitik.