Demokratisierung der EU (eBook, PDF) - Huget, Holger
-22%
42,99
Bisher 54,99**
42,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 54,99**
42,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 54,99**
-22%
42,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 54,99**
-22%
42,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Ausgehend vom Demokratiedefizit in der EU wird mit Hilfe vielfältiger Ansätze demokratischer Legitimation der demokratische Gehalt europäischer Multilevel Governance am Beispiel unterschiedlicher Facetten von Beschäftigungspolitik analysiert und bewertet.

Produktbeschreibung
Ausgehend vom Demokratiedefizit in der EU wird mit Hilfe vielfältiger Ansätze demokratischer Legitimation der demokratische Gehalt europäischer Multilevel Governance am Beispiel unterschiedlicher Facetten von Beschäftigungspolitik analysiert und bewertet.
Autorenporträt
:Holger Huget war wissenschaftlicher Mitarbeiter am FB Sozialwissenschaften der Universität Osnabrück.
Inhaltsangabe
Das Demokratiedefizit und die Demokratiefähigkeit der Europäischen Union - Demokratische Legitimation politischer Herrschaft - Assoziation, Deliberation und Zivilgesellschaft: Neuerfindung der Demokratie? - Normen europäischer Governance - Multilevel Governance und europäische Demokratie - Reformkonflikte und -optionen demokratischen Regierens in der EU
Rezensionen
"Das Buch beeindruckt vor allem durch eine umfassende Aufarbeitung der klassischen und modernen Demokratietheorie mit dem Ziel, diese Synthese für die sich aus demokratietheoretischer Perspektive stellende Problematik supranationaler Politik im Rahmen der Europäischen Union fruchtbar zu machen. Zudem zeugt der empirische Teil von einer profunden Kenntnis der Steuerungsformen und Entscheidungsverfahren am Fall der europäischen Beschäftigungs- und Strukturpolitik und deren Rücbindung an theoretische Demokratiemodelle." PVS - Politische Vierteljahresschrift, 01/2008