17,90 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Anders reisen und dabei das Besondere entdecken: Mit den aktuellen Tipps aus den Michael-Müller-Reiseführern gestalten Sie Ihre Reise individuell, nachhaltig und sicher.
Machen Sie Urlaub auf einem Edelstein - Elba! Der Legende nach soll Venus beim Bad im Tyrrhenischen Meer sieben Edelsteine ihres Diadems verloren haben - der größte davon Elba, die sechs kleineren wurden zu den umgebenden Inseln des Toskanischen Archipels. In unserem Reiseführer »Elba« in der achten Auflage zeigt Ihnen Sabine Becht auf 280 Seiten mit 162 Farbfotos alle Facetten dieses Schmuckstücks.
Seit mehr als 30
…mehr

Produktbeschreibung
Anders reisen und dabei das Besondere entdecken:
Mit den aktuellen Tipps aus den Michael-Müller-Reiseführern gestalten Sie Ihre Reise individuell, nachhaltig und sicher.

Machen Sie Urlaub auf einem Edelstein - Elba! Der Legende nach soll Venus beim Bad im Tyrrhenischen Meer sieben Edelsteine ihres Diadems verloren haben - der größte davon Elba, die sechs kleineren wurden zu den umgebenden Inseln des Toskanischen Archipels. In unserem Reiseführer »Elba« in der achten Auflage zeigt Ihnen Sabine Becht auf 280 Seiten mit 162 Farbfotos alle Facetten dieses Schmuckstücks.

Seit mehr als 30 Jahren bereist Sabine Becht die Insel und den Archipel. Vor Ort hat sie alles für Sie intensiv recherchiert und ausprobiert. Dank 40 Karten samt Stadtplan von Portoferraio sind Sie immer optimal orientiert. Neun Wanderungen und eine Mountainbike-Tour lassen Sie die Insel intensiv erleben.

Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln interessantes Hintergrundwissen. Die Geheimtipps von Sabine Becht zu Sehenswürdigkeiten, Stränden, Restaurants und Unterkünften weisen auf besonders lohnende Ziele hin. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht.

Der Branchendienst Buchprofile schreibt über unseren Elba-Reiseführer: »Die als Urlaubsziel ungemein beliebte Insel Elba wurde mit einem äußerst umsichtig und kenntnisreich gestalteten Band bedacht.«

Elba und der Toskanische Archipel im Überblick

Die Inselhauptstadt Portoferraio mit Napoleons Villa, Yachthafen, Museen und Stränden lädt besonders abends zum Flanieren ein. Südwestlich davon liegt in San Martino die Sommerresidenz Napoleons, in üppiges Grün eingebettet. Im Nordwesten reiht sich Bucht an Bucht bis zur schroffen Felsküste des einsamen Capo dEnfola. Die felsige Halbinsel im Westen ist Paradies für Naturliebhaber. Eine Panoramastraße erschließt die spektakuläre Steilküste. Dominiert wird der Westen vom höchsten Inselberg, dem Monte Capanne.

Dichte Kastanienwälder an dessen Nordseite machen ihn zum schönsten Wandergebiet der Insel. Im Süden liegt das Badeparadies Elbas. Drei große Buchten laden zum Baden und Wassersport ein. In Marina di Campo befindet sich der längste Sandstrand Elbas. Lacona, das eigentliche Badeparadies der Insel, liegt östlich davon. Im Osten wird die bergmännische Vergangenheit sichtbar. Mineraliensammler können hier noch so manches Kleinod entdecken.

Einladend ist das alte Bergdorf Capoliveri mit beschaulichen Gässchen. Der Seglerhafen Porto Azurro liegt bezaubernd in tief eingeschnittener Bucht. Unser Reiseführer »Elba« zeigt Ihnen an all diesen Orten besondere Plätze, die garantiert nicht jeder kennt.

Was tun auf Elba?

Elba ist die Badeinsel schlechthin. Weite Sandstrände, schmale Kiesbuchten - Wasserratten und Sonnenanbeter finden gleichermaßen ihr kleines Paradies auf Elba. Taucher entdecken die Unterwasserschätze Elbas, etwa das Schiffswrack vor Pomonte. Segler schätzen die Stadthäfen der Insel. Geschichtsinteressierte folgen den Spuren Napoleons und erkunden die beiden Residenzen des Kaisers.
Auch die Medici haben ihre Spuren auf der Insel hinterlassen.

Geologisch Interessierte erfreuen sich an den 170 Mineralien Elbas, darunter Magnetit, Granat und Topas. Wanderfreunde können sich der »Großen Elba-Überquerung« stellen - 60 Kilometer einmaliger Natur. Unser Elba-Reiseführer hat zu allen Aktivitäten Hintergrundinformationen und erprobte Ratschläge parat. So erleben Sie die Insel individuell abseits ausgetretener Pfade. Vertrauen Sie den Geheimtipps
Autorenporträt
Geboren in Wiesbaden, studierte in Bamberg Amerikanistik und Kommunikationswissenschaft. Schon in ihren Semesterferien war sie für den Michael Müller Verlag in Griechenland unterwegs, bevor sie 1997 mit »Tunesien« ihren ersten eigenen Reiseführer schrieb. Den gibt es zwar nicht mehr, dafür aber diverse zu Italien (Rom, Piemont, Ligurien, Elba etc.), zu den griechischen Inseln (Kefalonia & Ithaka), zu Mecklenburg-Vorpommern und zu Österreich.