Lebensziel Glück. Philosophieren mit Seneca und Cicero. Gesamtschule. Gymnasium. Sekundarstufe 1
14,60 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In altersgerechten Auszügen aus Senecas Epistulae morales und Ciceros philosophischen Schriften werden die großen Fragen des menschlichen Lebens (Tod und Sterblichkeit, Lebensglück, Freundschaft, Schicksal vs. freier Wille, die Existenz Gottes usw.) und die Antworten der antiken Autoren auf diese Fragen behandelt. Im Zentrum stehen die Vertreter der Stoa und des Epikureismus, aber auch weitere antike wie moderne Denker kommen zu Wort. Die Ausgabe ist von der Lebens- und Interessenwelt der Schüler aus gedacht und regt zu eigenem Nachdenken und "Philosophieren" an.…mehr

Produktbeschreibung
In altersgerechten Auszügen aus Senecas Epistulae morales und Ciceros philosophischen Schriften werden die großen Fragen des menschlichen Lebens (Tod und Sterblichkeit, Lebensglück, Freundschaft, Schicksal vs. freier Wille, die Existenz Gottes usw.) und die Antworten der antiken Autoren auf diese Fragen behandelt. Im Zentrum stehen die Vertreter der Stoa und des Epikureismus, aber auch weitere antike wie moderne Denker kommen zu Wort. Die Ausgabe ist von der Lebens- und Interessenwelt der Schüler aus gedacht und regt zu eigenem Nachdenken und "Philosophieren" an.
  • Produktdetails
  • Sammlung ratio H.5
  • Verlag: Buchner
  • Artikelnr. des Verlages: 7705
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 96
  • Erscheinungstermin: 4. September 2009
  • Deutsch, Latein
  • Abmessung: 240mm x 170mm x 10mm
  • Gewicht: 180g
  • ISBN-13: 9783766177056
  • ISBN-10: 3766177052
  • Artikelnr.: 26932953
Autorenporträt
Marcus Tullius Cicero (106-43 v. Chr.) römischer Staatsmann, Redner und Philosoph, studierte Recht, Rhetorik, Literatur und Philosophie in Rom. Sein Durchbruch als Anwalt und Politiker gelang ihm 70 v. Chr. im Prozess gegen Verres, 64 v. Chr. wurde er gegen Catilina zum Konsul gewählt. Als dieser einen Staatsstreich zum Sturz der Regierung organisierte, deckte Cicero die Verschwörung auf und ließ Angehörige der Gruppe hinrichten. Nach einjährigem Exil wurde er von Pompeius nach Rom zurückgerufen. Cicero wurde am 7. Dezember 43 v. Chr. ermordet.

Christian Zitzl, 1969 in damals noch Kötzting, heute Bad Kötzting geboren, studierte an der Universität Regensburg Latein und Katholische Theologie. Seit 1996 unterrichtet er diese Fächer am Gymnasium Freyung, wo er auch als Oberstufenkoordinator tätig ist. Seit 2004 arbeitet er als Autor, seit 2009 auch als Herausgeber beim Verlag C.C. Buchner in Bamberg. Seit 2009 leitet er zusammen mit Gerhard Ruhland die Literarische Runde in FreyungLucius Annaeus Seneca, genannt Seneca der Jüngere ( etwa im Jahre 1 in Corduba; 65 n. Chr. in der Nähe Roms), war ein römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Staatsmann und als Stoiker einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit.