Marktplatzangebote
3 Angebote ab € 10,00 €

    Broschiertes Buch

"Das Buch ist lebendig und praxisnah geschrieben [...] Mit einer konsequenten Fragehaltung werden die Leserinnen und Leser immer wieder zu eigenen Gedanken herausgefordert-für Mann und Frau eine spannende Lektüre." 4bis8,mw
"Ein Augenöffner!" emotion
Chancengleichheit von klein auf
Mädchen und Jungen verdienen gleiche Entfaltungschancen. Die meisten Eltern teilen diese Auffassung heutzutage - ebenso wie Erzieherinnen im Kindergarten und Lehrkräfte in der Schule. Und sie sind überzeugt, dass sie beide Geschlechter gleichberechtigt behandeln. Doch schauen wir genauer hin, ergibt sich…mehr

Produktbeschreibung
"Das Buch ist lebendig und praxisnah geschrieben [...] Mit einer konsequenten Fragehaltung werden die Leserinnen und Leser immer wieder zu eigenen Gedanken herausgefordert-für Mann und Frau eine spannende Lektüre." 4bis8,mw

"Ein Augenöffner!" emotion
Chancengleichheit von klein auf

Mädchen und Jungen verdienen gleiche Entfaltungschancen. Die meisten Eltern teilen diese Auffassung heutzutage - ebenso wie Erzieherinnen im Kindergarten und Lehrkräfte in der Schule. Und sie sind überzeugt, dass sie beide Geschlechter gleichberechtigt behandeln. Doch schauen wir genauer hin, ergibt sich oft ein anderes Bild. Denn viele Rollenklischees von Männlichkeit und Weiblichkeit sind uns so selbstverständlich, dass wir sie gar nicht mehr wahrnehmen. Wir Erwachsenen leben ja selbst innerhalb dieser Klischees.

Gut, wenn wir den Blick schärfen. Melitta Walter zeigt anhand so unterschiedlicher Themen wie Spielzeug, Geldverdienen, Stadtplanung oder Sport, wie eng unsere Geschlechterrollen oft sind - und wie wir schon früh im Leben von Kindern die Weichen für mehr Chancengleichheit stellen können.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kösel
  • 6. Aufl.
  • Seitenzahl: 237
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm
  • Gewicht: 328g
  • ISBN-13: 9783466306893
  • ISBN-10: 3466306892
  • Artikelnr.: 13345272
Autorenporträt
Walter, Melitta
Melitta Walter (1949-2013) war Erzieherin und Sexualpädagogin. Sie war langjährig Fachbeauftragte für "Geschlechtergerechte Pädagogik" am Schulreferat München.